Mystisches Hamburg

mystisches hamburg

Mystisches Hamburg – welche Geschichten ranken sich um die Hansestadt? Das erzählen wir euch hier in diesem neuen Blogbeitrag.

Hafenstädte sind nicht nur ein Umschlagplatz für Waren, sondern auch für Geschichten aller Art. Da es auf den Schiffen und in den Hafenkneipen immer ziemlich rau zugeht, passierten und passieren dort oft manch dunkle Geschichten – und es entstehen aus tatsächlichen Ereignissen mystische Legenden.

Wir geben hier einen kleinen Einblick in das etwas andere, das abenteuerliche und mystische Hamburg.Die wahrscheinlich berühmteste mystische Hamburger Geschichte hat zwar einen wahren Kern, wurde aber sicherlich im Lauf der Überlieferung immer weiter ausgeschmückt und ist daher zu einem großen Teil eher sagenhaft und mystisch als wirklich glaubhaft.

Humbug aus Hamburg?

Der legendäre Seeräuber Klaus Störtebeker soll Ende des 14. Jahrhunderts der Hamburger Handelsflotte immer wieder schweren Schaden zugefügt haben. Seinen Namen Störtebeker, was ungefähr so viel wie „Stürz den Becher“ heißt, erhielt er angeblich, weil er in der Lage war, einen rund 4 Liter fassenden Humpen Wein oder Bier in einem Zug zu leeren.

Im 22. April 1401 gelang es den Hamburgern, Störtebeker gefangenzunehmen und ihm den Prozess zu machen. Klaus Störtebeker soll den Ratsherren während seiner Gerichtsverhandlung eine goldene Kette angeboten haben, die um die ganze Stadt Hamburg reichen sollte, wenn sie ihn am Leben ließen. Darauf stieg der Rat aber nicht ein und Störtebeker wurde am 21. Oktober 1401 mit 72 seiner Gefährten auf dem Grasbrook, einer Insel nahe der Hamburger Hafeneinfahrt, enthauptet.

Mystischer Störtebeker

Der mystische Teil dieser Legende besagt, dass Störtebeker dem Bürgermeister von Hamburg das Versprechen abgenommen habe, dass dieser all seinen Männern das Leben schenken sollte, an denen er nach seiner Enthauptung noch vorbei ginge.

Gesagt, getan. Störtebeker schritt angeblich ohne Kopf noch an elf seiner Getreuen vorbei. Aber dem Scharfrichter ging das – und er – zu weit. Da er pro Enthauptung bezahlt wurde, fürchtete er um seine Einnahmen und stellte dem Geköpften ein Bein.

Nachdem der Körper des Piraten zu Boden fiel, brach der Bürgermeister sein Versprechen und ließ alle Seeräuber enthaupten.

Eine weitere Legende behauptet, dass ein Mitglied des Rates den Scharfrichter für seine exzellente Arbeit lobte. Worauf dieser geantwortet haben soll, er sei noch gar nicht müde und könne locker auch noch den gesamten Rat enthaupten.

Der äußerst humorlose Rat ließ daraufhin den vorlauten Henker von seinem jüngsten Ratsmitglied köpfen und ersparte sich dadurch auch noch dessen Lohn.

Das sagenumwobene Haus Breckwoldt

Im ältesten Haus des Hamburger Stadtteils Blankenese spukt es angeblich bis heute. Immer wieder sind dort Schritte zu hören. Der Spuk begann, als Kapitän Peter Breckwoldt, der das Haus mit seiner Frau bewohnte, im Jahr 1880 auf der Fahrt von Mexiko nach England mit seinem Schiff in den Fluten des Atlantiks versank.

Seine Frau wollte seinen Tod aber einfach nicht wahrhaben und wartete jahrelang auf seine Rückkehr. Immer wieder, wenn sie des Abends im Haus saß und strickte, hörte sie ganz deutlich Schritte und erschrak, hoffte aber gleichzeitig, dass jeden Moment die Türe aufgeht und ihr Mann die Stube betritt – vergeblich.

17 Jahre wartete Catharina Breckwoldt auf ihren Mann und hörte dabei angeblich immer wieder seine Schritte.

In einer stürmischen Februarnacht im Jahr 1897 stand sie dann am Fenster und sah plötzlich ihren Mann, der seine Arme nach ihr ausstreckte. Er erreichte sie aber nicht und sie sah vor ihrem geistigen Auge, wie er in der sturmgepeitschten See versinkt – und fiel daraufhin in Ohnmacht. Daraufhin ließ sie ihn für tot erklären und hört bis zu ihrem eigenen Ableben im Jahr 1924 die Schritte nie wieder.

Das mystische Knarren der Dielen unter schweren Schritten war zwar ab diesem Zeitpunkt für die Witwe Breckwoldt nicht mehr zu hören, aber sehr wohl für die späteren Bewohner dieses Hauses.

Derzeit wird daran gearbeitet, dieses mystische Hamburger Haus, das vermutlich sogar das älteste noch existierende der Hafenstadt ist (sein Alter wird auf mindestens 450 Jahre geschätzt), in seinen ursprünglichen Zustand zu versetzen. Man darf gespannt sein, ob nach der Restaurierung dieser mystische Spuk ein für alle Mal vorüber sein wird, oder ob sich der Geist des alten Seebären auch noch in Zukunft bemerkbar machen wird.

Mysteriöse Monolithen – auch in Hamburg:

Apropos Spuk und mysteriöse Ereignisse: Sie sind 3 Meter hoch, verspiegelt und tauchten weltweit plötzlich aus dem Nichts auf – in Salt Lake City ebenso wie im Dezember 2020 in der Hamburger Parkanlage Schwarzenberg: Mysteriöse, rechteckige Säulen.

Doch ebenso plötzlich, wie diese Monolithe auftauchen, verschwinden sie auch wieder. Schon am nächsten Tag war auch in Hamburg der „Alienspuk“ wieder vorbei, und das mysteriöse Artefakt spurlos verschwunden. Bis heute ist ungeklärt, was hinter diesen Monolithen-Mysterien steckt – eine Künstlergruppe, Witzbolde oder wirklich Aliens?

Hamburgs seltsame Schule:

Bis heute ist Hamburg ein bevorzugtes Gebiet für Gespenster, Nymphen, Elfen, Feen, Trolle und Wassergeister.

So verwundert es auch nicht, dass in der Hansestadt eine eigene „Elfenschule“ entstanden ist, in der man lernen kann, sich diesen Fabelwesen fachgerecht anzunähern und mit ihnen zu kommunizieren.

In Gegenden, wo es viel Nebel gibt, halten sich Elfen bevorzugt auf, so natürlich auch in Hamburg. Bitte jetzt nicht lachen – schließlich hatte Island sogar eine eigene Elfenbeauftragte namens Erla Stefansdóttir, die beim städtischen Bauamt dafür zuständig war, dass keine Straßen durch Elfengebiet gebaut werden. Hamburg zögert derzeit noch, eine eigene Elfenbeauftragte zu ernennen.

Wenn auch ihr einen Sinn für das Übersinnliche habt und Schwingungen und Energien wahrnehmt, die ihr euch nicht erklären könnt, dann trefft ihr in Hamburgs Elfenschule auf Gleichgesinnte zum Erfahrungsaustausch, bzw. lernt dort, eure Sinne für das Übernatürliche und das Mystische zu schärfen.

Mystisches Hamburg für Nervenstarke:

Mystisch geht es auch im OPOLUM zu. Es ist nicht ganz klar, was sich im Inneren des historischen Speichers abspielt. In den Abendstunden verwandelt sich die Atmosphäre zu einer verlassenen Hafenanlage. Manch einer sagt, dort trieben sich seltsame Gestalten herum. Wirst du es wagen, diesen Ort zu betreten?

Die Mischung aus Mystery-Theater und Escape Room wird euch ein Erlebnis bescheren, dass euren Puls in die Höhe schnellen lässt. Bucht jetzt euer mysteriöses Erlebnis unter www.opolum.com

 

Top 5 To Dos in Hamburgs Speicherstadt

Speicherstadt Hamburg Opolum

Seit Juli 2015 zählt die historische Speicherstadt in Hamburg zum UNESCO-Weltkulturerbe und steht natürlich bei jedem Hamburg-Besuch ganz oben im Besichtigungs- und Erlebnisprogramm.

Der einzigartige Lagerhauskomplex ist der größte noch existierende historische Lagerhauskomplex der Welt und schafft mit seinen rot-braunen Backstein-Fassaden in Kombination mit seinen Kanälen – hier übrigens als „Fleets“ bezeichnet – eine ganz besondere Atmosphäre für Jung und Alt.

Für euren nächsten Besuch in Hamburg haben wir euch 5 To-Dos für die Speicherstadt zusammengestellt, die ihr keinesfalls versäumen solltet.

Speicherstadt To Do #1: Hafenrundfahrt

Da Hamburg eine der bedeutendsten Hafenstädte der Welt und der größte Hafen Deutschlands ist, solltet ihr euch einen ersten Eindruck dieser pulsierenden Stadt vom Wasser aus verschaffen.

Die beliebten Hafenrundfahrten finden in der Hauptsaison zwischen 10 und 18 Uhr im 30-Minuten-Takt statt; in der Nebensaison in Abständen von jeweils 45 Minuten.

Bei diesen informativen und äußerst unterhaltsamen Touren seht ihr neben der Elbphilharmonie eine Fülle an neuer und alter Architektur, historische Segelschiffe und moderne Kreuzfahrtriesen, Containerumschlagplätze, Werften und natürlich den historischen Kern der Stadt an der Elbe, die faszinierende Speicherstadt.

Speicherstadt To Do #2: Miniatur-Wunderland

Nach der Erkundung des Hafens und der Speicherstadt vom Wasser aus ist es Zeit, die Speicherstadt zu Fuß zu erforschen und zu erleben.

Zum absoluten Publikumsmagneten hat sich über die Jahre das Miniatur-Wunderland entwickelt. Mit rund 270.000 Figuren, mehr als 1.000 Zügen, über 10.000 Waggons sowie 130.000 Bäumen beherbergt es die größte Modelleisenbahn-Anlage der Welt und zieht nicht nur Eisenbahnenthusiasten, sondern einfach jeden in seinen Bann!

Die „gigantische Miniaturwelt“ wurde im Jahr 2000 eröffnet und wächst seitdem kontinuierlich. Immer wieder kommen neue Modellbau-Abschnitte dazu und die ambitionierten Zukunftspläne reichen mittlerweile bereits bis in das Jahr 2028. Also nichts wie hin und lasst euch von den kleinen Dingen des Lebens verzaubern!

Speicherstadt To Do #3: Spicy´s Gewürzmuseum

Wenn ihr euren Erkundungsrundgang „immer der Nase nach“ fortsetzt, dann kommt ihr nicht an Spicy´s Gewürzmuseum vorbei.

Hamburgs Hafenstadt ist seit Jahrhunderten eng mit dem weltweiten Gewürzhandel verbunden – und so war es für zwei junge Hamburger, die selbst in dieser Branche tätig waren, irgendwann naheliegend, auch für diesen Handelszweig ein eigenes Museum zu gründen.

Seit dem Jahr 1993 besteht also nun Spicy´s Gewürzmuseum im Herzen der Speicherstadt, nur einen Katzensprung von der Elbphilharmonie entfernt. Das ist aber kein Museum, in dem man nur herumsteht und guckt, sondern eines für alle Sinne. Neben diversen Gerätschaften findet ihr hier Gewürze aus aller Welt, die ihr angreifen, zerreiben und riechen dürft.

Und selbstverständlich könnt ihr alle Gewürze, von denen euch wahrscheinlich viele bisher gar nicht bekannt waren, auch nach dem Besuch kaufen.

Speicherstadt To Do #4: Kaffee oder Tee?

Je nachdem, welches Heißgetränk ihr bevorzugt – es gibt auch für diese beiden Klassiker des Welthandels ein Museum.

Seit dem Jahr 1923 besteht das Kaffeegeschäft und die Rösterei der Familie Burg. Vom Anbau über die Ernte bis hin zur Weiterverarbeitung erfährt ihr im Museum alles über die beliebten Bohnen. Ihr könnt und sollt den Kaffee aber nicht nur studieren, sondern im angeschlossenen Caféhaus auch verkosten und – natürlich – gleich nebenan erwerben.

Wenn ihr euren Gaumen lieber mit exquisiten Tees verwöhnen möchtet, dann besucht das berühmte Wasserschloss. Dort befindet sich das nicht minder berühmte Teekontor, in dem aus über 250 Teesorten für jeden Geschmack die richtige Mischung zu finden sein sollte.

Speicherstadt To Do #5: Das OPOLUM

Ein krönender und äußerst spannender Abschluss für eine Erkundungstour durch Hamburgs Speicherstadt ist natürlich das OPOLUM.

Der riesige Escape Room mit Live-Schauspielern bietet ein Erlebnis, das seinesgleichen sucht; nicht nur in der Speicherstadt, sondern weit über die Stadtgrenzen hinaus.

In der Gruppe versucht ihr, spannende Rätsel zu lösen und herauszufinden, was hinter den mysteriösen Vorfällen steckt. Und mittendrin Schauspieler, die euch leiten und die Handlung noch spannender machen.

Bleibt eigentlich nur mehr eine Frage offen – traut ihr euch da überhaupt hinein?

Was werdet ihr in der Speicherstadt machen?

Das waren unsere Top 5 der To Dos in der Speicherstadt. Dieser Stadtteil bietet aber noch viel, viel mehr – am besten, ihr spaziert durch die Gassen und lasst einfach die unterschiedlichen Eindrücke und Erlebnisse auf euch wirken.

Wie auch immer ihr es macht; wir wünschen euch jedenfalls viel Spaß bei der Entdeckung der Speicherstadt Hamburg!

Personalisiertes Geburtstagsspiel: Die 5 besten Spielideen

Ein personalisiertes Geburtstagsspiel ist, genauso wie personalisierte Geschenke, immer etwas ganz Besonderes und zeigt dem Beschenkten, wie viel Mühe und Gedanken man sich gemacht hat. Oft sind es auch genau diese Dinge, die am längsten in Erinnerung bleiben und auch Jahre danach noch für den ein oder anderen Lächler sorgen.

Ihr sucht noch nach genauso einer Idee für die nächste Geburtstagsparty? In diesem Blogbeitrag stellen wir euch unsere fünf besten Spielideen vor, die alle auch online gespielt werden können – und natürlich für jede Menge Spaß sorgen.

Personalisiertes Geburtstagsspiel #1: Das Geburtstagsquiz

Bei diesem personalisierten Geburtstagsspiel heißt es „Alle gegen einen!“. Dafür einigt ihr euch auf ein oder mehrere Themen, mit denen sich der Beschenkte besonders gut auskennt. Das kann von Fernsehserien bis zu Studiengängen alles sein. Hauptsache euer Geburtstagskind ist Experte darin.

Im Spiel tritt der Beschenkte allein gegen das Team, bestehend aus allen anderen Partygästen an. Einer von euch ist Showmoderator, stellt die Fragen und behält die Zeit im Auge. Die Antworten können entweder der Reihe nach auf einen Zettel geschrieben oder einfach laut rausgeschrien werden.

Wer wird gewinnen?

Personalisiertes Geburtstagsspiel #2: Wer ist es?

„Wer ist es?“ kennen sicher viele von euch aus ihrer Kindheit. Das Spiel, bei dem man sich zu Beginn eine Person aussucht, die dann mit einfachen Entscheidungsfragen vom Gegenüber erraten werden muss. Und wer hätte es gedacht, das Spiel eignet sich hervorragend, um daraus ein personalisiertes Geburtstagsspiel für zwei Personen zu machen. Dafür ersetzt ihr ganz einfach die Spielcharaktere gegen Charaktere aus eurem Bekanntenkreis, aus Fernsehserien oder gegen berühmte Personen. Studiert das Geburtstagskind vielleicht Philosophie? – Wie wäre es mit alten Philosophen? Physik? – Was haltet ihr von berühmten Physikern?

Es müssen aber nicht zwingend Charaktere sein. Ist der Beschenkte zum Beispiel Naturexperte, könnt ihr sie durch bekannte Blumen-, Baum- oder auch Vogelarten tauschen. Eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Personalisiertes Geburtstagsspiel #3: Die Geburtstagsschnitzeljagd

Auch die Geburtstagsschnitzeljagt eignet sich wunderbar als personalisiertes Geburtstagsspiel. Aber Achtung: Sie verlangt schon in der Vorbereitung ein paar kluge Köpfe, Experten im logischen Denken und langjährige Rätselspieler, denn hier ist Zusammenarbeit gefragt.

Die klassische Schnitzeljagd

Es gibt zwei Arten von Geburtstagsschnitzeljagden, aber beide sind personalisierte Geburtstagsspiele. Die erste und klassische Variante findet im Freien statt. Dafür überlegt ihr euch eine Reihe an persönlichen Hinweisen für das Geburtstagskind, welche alle einer Route folgen. Zum Beispiel: „Gehe zu dem Café, an dem du [Gast A] zum ersten Mal getroffen hast und nenne an der Kasse das Schlüsselwort [XYZ].“ oder „Prüfe die Unterseite der Bank, bei der du im Sommer immer mit [Gast C] gepicknickt hast.“

Die Hinweise müsst ihr natürlich zuvor alle verstecken. Am besten geht ihr dieselbe Route mit einer Stunde Vorsprung, so habt ihr mehr Sicherheit, dass eure Tipps nicht schon vor der Schnitzeljagd verschwunden sind. Die FBI-Agenten unter euch können sich natürlich auch auf die Lauer legen und sicherstellen, dass alles glatt läuft. Die letzte Etappe der Schnitzeljagd ist dann ein persönliches Treffen mit einer großen Torte.

Die virtuelle Schnitzeljagd

Die zweite Variante führt uns ins Internet und ist ein wenig kniffliger. Die Hinweise verstreut ihr diesmal auf allen möglichen Internetseiten – Wikipedia, Onlineforen, Instagram, Facebook, Online-Nachrichtenportalen, was euch einfällt. Ihr könnt zum Beispiel den Tipp geben: „In den letzten Facebook Messenger Nachrichten von [Gast E] könnte ein Hinweis versteckt sein, der dir verrät, wo du als nächstes hinmusst. Entdeckst du ihn?“ oder „Sieh dir auf Wikipedia die Trivialnamen für Gänseblümchen an. Erinnert dich einer dieser Namen an einen bestimmten Ort?“ Eine solche Schnitzeljagd verlangt viel Vorbereitungszeit und mindestens genauso viel Recherche, ist am Ende aber umso lustiger für das Geburtstagskind.

Für beide Schnitzeljagden gilt: Nicht vergessen, genau anzugeben, wo der nächste Hinweis versteckt ist. Vielleicht auf der Unterseite einer Bank? Unter einem Blumentopf? Bekomme ich den Hinweis von einer bestimmten Person?
Lasst die Schnitzeljagd beginnen!

Personalisiertes Geburtstagsspiel #4: Was ist passiert?

Das Ziel von „Was ist passiert“ ist es, alle Partygäste zum Lachen zu bringen und mehr übereinander zu erfahren. Dafür müssen sich alle Gäste im Voraus eine lustige Geschichte überlegen, die sie irgendwann einmal gemeinsam mit dem Geburtstagskind erlebt haben und diese Geschichte in Form eines Bildes ausdrucken. Das Bild muss kein Bild von euch sein. Ihr könnt auch eines aus dem Internet ausdrucken. Am besten ist auch nicht zu offensichtlich, was passiert ist, denn das gilt es zu erraten.

Am Tag der Party zeigt eine Person ihr Bild und die anderen Gäste müssen erraten, was damals passiert sein könnte. Das Geburtstagskind kann entweder mitraten, von welchem Erlebnis die Rede ist oder die Fragen und Hypothesen der Gäste beantworten, bis am Ende die wahre Geschichte zutage kommt. Probiert es aus und seht selbst, welche skurrilen Vorkommnisse eure Freunde vermuten. Ein personalisiertes Geburtstagsspiel, bei dem Lachen garantiert ist.

Personalisiertes Geburtstagsspiel #5: Das Escape Game Online

Last but by no means least – das personalisierte Escape Game Online. Richtig gehört. Ihr könnt euer Escape Game jetzt personalisieren! Erzählt unserem OPOLUM-Team dafür ein wenig über das Geburtstagskind und wir schaffen euer einzigartiges personalisiertes Geburtstagsspiel. Dabei nennen wir eure Namen im Spiel und integrieren persönliche Botschaften und individuelle Audiospuren. Außerdem gibt es ein exklusives Geburtstags-Bonusrätsel und ein personalisiertes Geburtstagsvideo am Ende des Spiels.

Ein Online Escape Game ist schon spannend, aber ein personalisiertes Game ist das i‑Tüpfelchen und bringt euren Beschenkten mit Sicherheit zum Staunen.

Das sagen Schenker und Geburtstagskind über das personalisierte Online Escape Game

Es war wirklich extrem lustig. René (das Geburtstagskind, Anm.) hat sich wirklich gefreut und wir alle werden uns sicher noch lange an diesen Abend erinnern!

– Marina G., Schenkerin

Ich denke heute noch gern an das Spiel zurück. Es war zwar richtig knifflig, aber als ich dann zum ersten Mal meinen Namen im Spiel (!) gehört habe, wusste ich: Okay, das wird jetzt super nice! Danke für dieses tolle Erlebnis!

–Sven M., Geburtstagskind

Holt euch gleich euer Erlebnis und sorgt für einen unvergesslichen Abend mit einem sehr glücklichen Geburtstagskind!

Natürlich könnt ihr aber auch eine unserer anderen Ideen ausprobieren und erzählt uns davon.

Mehr spannende Ideen und Freizeit-Tipps findet ihr in unserem Blog.

Die häufigsten Fragen zur Speicherstadt Hamburg

Die Speicherstadt Hamburg kennt man über die Landesgrenzen hinaus. Aber wie ist sie eigentlich entstanden? Lest alles dazu in diesem Blogbeitrag! Hamburg ist seit dem 14. Jahrhundert als bekannteste und größte Stadt der sogenannten „Hanse“ bekannt. Die Hanse war ein Bund norddeutscher Kaufleute, der weltweiten Seehandel betrieb. Daher ist die zweitgrößte Stadt Deutschlands auch als „Hansestadt Hamburg“ (deswegen das Autokennzeichen HH) bekannt. Bis heute betreibt Hamburg den größten Seehafen Deutschlands und nach Rotterdam und Antwerpen den drittgrößten Europas.

Was ist die Speicherstadt Hamburg?

Der rasant wachsende Hafen wurde südlich der Altstadt zwischen 1883 und 1927 systematisch erweitert. So entstand auf den ehemaligen Elbinseln und Wohnquartieren Kehrwieder und Wandrahm in dieser Zeit der weltgrößte historische Lagerhauskomplex, der heute einen eigenen Stadtteil von Hamburg bildet – eben die besagte Speicherstadt. Seit dem globalen Siegeszug des Frachtcontainers in den Sechzigerjahren des vorigen Jahrhunderts wurden die alten Speicher obsolet, aber es wäre wirklich zu schade gewesen, diese Industriedenkmäler einfach abzureißen. Daher stehen sie auch heute noch da – aber keinesfalls ungenützt. Denn trotz „Containerisierung“ der Schifffahrt werden einige der Gebäude auch noch heute zum Lagern – eben „Speichern“ – verwendet.

Wann wurde die Speicherstadt Hamburg erbaut?

Die Bauarbeiten begannen im Jahr 1883 und wenige Jahre später wurde der Großteil der Lagerhäuser fertiggestellt. Bereits am 29. Oktober 1888 wurde die Speicherstadt Hamburg mit der Schlusssteinlegung durch Kaiser Wilhelm II an der Brooksbrücke feierlich eröffnet. Aber auch nach dieser offiziellen Eröffnung gingen die baulichen Erweiterungen bis zum Jahr 1927 weiter. Im Zweiten Weltkrieg wurden zwar rund 70 % der Speicherflächen zerbombt, aber sofort nach Kriegsende wurde ein Großteil der Gebäude wieder errichtet.

Wie wurde die Speicherstadt in Hamburg gebaut?

Der Baubeginn begann mit der Zwangsumsiedelung von etwa 20.000 Menschen und dem Abriss ihrer Wohnviertel auf den beiden oben genannten Elbinseln. Die Speicherstadt umfasst eine Fläche von etwa 26 Hektar und hat eine Ausdehnung von rund 1,5 Kilometern Länge und zwischen 150 bis 250 Metern Breite. Wie um die Jahrhundertwende üblich wurden die Gebäude aus rotem Backstein errichtet. Aber trotz des einheitlichen Grundmaterials besitzt jeder einzelne Speicherblock eine etwas andere Färbung und Ornamentik. Die Gebäude stehen – ähnlich wie in Venedig – auf Holzpfählen, die bis zu 12 Meter tief in den Schlamm der Elbe gerammt wurden. Während Venedig auf Lärchenholz erbaut wurde, verwendete man in Hamburg Pfähle aus Eiche.

Was gibt es in der Speicherstadt zu sehen? 

Der historische Lagerhauskomplex verlor zwar als Warenumschlagplatz ab den 1960er-Jahren immer mehr an Bedeutung, gewann aber zusehends als Anziehungspunkt für die Tourismuswirtschaft. Es entstanden Museen, Galerien, Ateliers, Restaurants, Büros und Wohnungen. Auch das Speicherstadtmuseum, das die Geschichte dieses Stadtviertels anschaulich macht, ist selbstverständlich in einem der historischen Bauwerke untergebracht. Seit Juli 2015 zählt die Speicherstadt Hamburg auch zum UNESCO-Weltkulturerbe und darf seither bei keinem Hamburg-Besuch fehlen. Als besonderer Anziehungspunkt für Groß und Klein hat sich das „Miniatur-Wunderland“ erwiesen, das eine gigantische Modelleisenbahnanlage beheimatet. Ebenfalls sehr beliebt: Eine Bootstour durch die Kanäle dieses einzigartigen Stadtviertels, die in Hamburg übrigens als „Fleets“ bezeichnet werden.

Was kann ich in der Speicherstadt Hamburg unternehmen?

Die Speicherstadt in Hamburg ist zwar nicht mehr das europäische Handelszentrum für Waren aller Art, hat sich aber einige exklusive Sparten bewahrt und ist nach wie vor einer der größten Umschlagplätze für Teppiche aus aller Herren und Frauen Länder! Viele bekannte Händler haben hier bis heute ihre Teppichlager und können auch dort besucht werden. Der Store „On The Rugs“ verkauft beispielsweise handgeknüpfte Orient- und Nomadenteppiche und ist immer einen Besuch wert. Im berühmten Wasserschloss befindet sich unter anderem das Teekontor, in dem aus über 250 Teesorten für jeden Geschmack die richtige Mischung zu finden sein sollte. Apropos Geschmack – am besten spaziert man ziellos durch die Speicherstadt und lässt sich von einem der vielen äußerst kreativen Lokale in den Bann ziehen und entdeckt neben vielen optischen neuen und spannenden Eindrücken auch völlig unerwartete Geschmackserlebnisse – satisfaction guaranteed!

Personalisierte Geschenke für Mitarbeiter: Teambuilding mit Hochspannung!

Escape Game Online - Personalisierte Gesechenke für Mitarbeiter Strauß Blumen

Die Pandemie stellt uns auch beruflich vor Herausforderungen – personalisierte Geschenke für Mitarbeiter kommen da sehr gelegen. Denn private Kontaktbeschränkungen, fehlender Freizeitausgleich sowie Homeoffice-Abstands- und Hygieneregeln im Büro verlangen Mitarbeitern derzeit viel ab. Doch das Management hat alle Hände damit zu tun, Unternehmensprozesse anzupassen und zu digitalisieren sowie das Unternehmen durch die Krise zu steuern. Deswegen kann so mancher Chef die Mitarbeiter oft gar nicht so stark wertschätzen, wie er gern würde. Auch Teamevents werden daher immer wieder aufgeschoben, denn; „Die machen wir, wenn das wieder möglich ist.“ Aber ist das so einfach? Und vor allem: Ist das richtig? 

Gerade jetzt erleben Mitarbeiter eine Zeit der Veränderung. Umstrukturierung, Prozessoptimierung, Digitalisierung. Sie müssen sich schnell anpassen, um Schritt zu halten. Dabei müssen Teamleader aber stark darauf achten, ihre Mitarbeiter nicht aus den Augen zu verlieren. Motivation und Wertschätzung sind dabei wichtige Faktoren. Doch das ist oft keine leichte Aufgabe.  
In diesem Blogbeitrag zeigen wir euch, wie ihr mit unserem personalisierten Online Escape Game den Teamgeist fördern und die Motivation in eurem Team zurückholen könnt. Weil personalisierte Geschenke für Mitarbeiter Großes bewirken können 

Personalisierte Geschenke für Mitarbeiter kosten Zeit  

Immer wieder dasselbe Problem. Die Zeit! Teamleader müssen jetzt kreativ werden und recherchieren. Welche Angebote gibt es in der Pandemie? Gibt es spannende personalisierte Geschenke, die meine Mitarbeiter motivieren und die ihnen meine Wertschätzung zeigen? Am besten in Form von Teambuilding? Was ist digital überhaupt möglich, und wird das Teamevent am Ende ein Erfolg? Viele Fragen, die man sich stellt – und deswegen gerne aufschiebt. 
Doch nicht mit unserem personalisierten Online Escape Game, denn das könnt ihr völlig zeit- und ortsunabhängig spielen!  

 

„Mit minimalem Zeitaufwand für Teamleader kreieren wir ein terminunabhängiges und einzigartiges Online-Erlebnis, das Mitarbeiter wertschätzt und ihnen Spaß macht.“  

Christoph Freese, CEO OPOLUM 

Ob off– oder online: Spaß geht immer 

Wie in einem realen Escape Room geht es in unserem Online Escape Game darum, im Team Aufgaben zu lösen – nur eben am Computer. Dabei kann ein Team aus zum Beispiel fünf Personen auch an fünf verschiedenen PCs gleichzeitig von zuhause aus zusammenspielen. Wir haben den Spaß an Spannung und am gemeinsamen Rätselraten von der Offline- in die Online-Welt gebracht. So haben wir neben der Entwicklung facettenreicheRätsel die Videoinhalte mit unseren Schauspielern und einem professionellen Filmteam gedreht. Durch diese Filmsequenzen zwischen den Rätseln wird die Geschichte spannend erzählt und zieht so richtig in ihren Bann.  

Personalisierte Geschenke, die Mitarbeiter lieben 

Auch bei nicht verpflichtenden Leistungen wie Mitarbeitergeschenken ist es wichtig, sich richtig Mühe zu geben. Deswegen heißt es bei uns: personalisiert statt anonymisiert.  
Unser personalisierte Online Escape Game ist einzigartig. Dieses Spiel wird extra für eure Mitarbeiter modifiziert und auf euer Unternehmen zugeschnittenWeil personalisierte Geschenke für Mitarbeiter Wert haben und ein Zeichen setzenDiese Einzigartigkeit zeigt den Mitarbeitern, dass man sich Gedanken und Mühe gemacht hat, wie das Teamevent wirklich besonders und einzigartig wird. 

Dazu personalisieren wir das Spiel und passen es auf genau eure Firma an. Das wird durch professionelle Schauspieler realisiert, die neue Audiosequenzen ein- und eure Mitarbeiter dadurch persönlich ansprechen. Dabei folgt die Personalisierung einer Dramaturgie. Was zu Beginn noch versteckte Botschaften sind, gipfelt am Ende des Spiels in einer extra für euch eingesprochenen Botschaft, die ihr an eure Mitarbeiter richten könnt: Einfach mal Danke sagen, Durchhalteparolen schlagen, das Team für neue Herausforderungen motivieren – alles ist möglich und wird durch unsere Schauspieler authentisch erzählt. 

Wie bestelle ich? 

Als Teamleader beantwortet ihr uns einfach ein paar Fragen per E-Mail und den Rest erledigen wir! Wir übernehmen den kreativen Partinszenieren die personalisierten Inhalte und programmieren sie in das Spiel ein. Nach Fertigstellung eures personalisierten Geschenks bekommt ihr Spielelinks für den Internetbrowser. Ohne zusätzliche Software-Installation könnt ihr als Teamleader jederzeit und ohne externe Terminbindung euer persönliches Online Game mit den Mitarbeitern starten. 

Übrigens: Mit unserem Escape Game Theater haben wir schon den ADAC Tourismuspreis 2020 gewonnen! Ihr seht: Wenns um Unterhaltung geht, legen wir uns so richtig ins Zeug. 

Was sagen andere Firmen über unser personalisiertes Escape Game Online?  

 

„Es ist eine schöne Abwechslung und eine gute Möglichkeit auch remote das Zusammengehörigkeitsgefühl des Teams zu stärken und weiter zusammen zu wachsen.
Von Anfang an wurden alle in den Bann des Spiels gezogen und jeder war bis zum Ende konzentriert, gefesselt und interessiert. Die Rätsel sind perfekt darauf abgestimmt, sie als Team gemeinsam zu lösen. Die persönliche Nachricht hat alle vom Hocker gehauen und das Escape Game zu einem ganz persönlichen Erlebnis gemacht. Das Spiel ist mir so viel Liebe zum Detail erstellt worden und gerade mit den personalisierten Inhalten etwas ganz Besonderes! Wir können es gar nicht mehr abwarten und freuen uns auf die Fortsetzung.“

Waipu.TV  

Der Preis 

Klingt alles toll? Na dann mal Butter bei die Fische: Pro Teilnehmer kostet ein personalisiertes Online Escape Game 25 Euro. Wir benötigen etwa eine Woche Vorlauf für die Kreation, die Produktion der Inhalte und für die Programmierung. Am Ende habt ihr ca. zwei Stunden Spielspaß und ein unvergessliches Erlebnis.  

Ihr wollt euren Mitarbeitern eine Freude machen?  

Dann legt gleich los und personalisiert euer eigenes Escape Game online. Schreibt uns dazu einfach eine kurze Nachricht. Wir freuen uns darauf, euer Escape Game zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Also, worauf wartet ihr noch? Holt euch jetzt das personalisierte Geschenk für eure Mitarbeiter! 

Personalisierte Geschenke mit Hochspannung

Escape Game Online - Personalisierte Geschenke Hung mit Geschenk auf Decke

Die Pandemie stellt uns beruflich und privat vor Herausforderungen – personalisierte Geschenke kommen da sehr gelegen. Private Kontaktbeschränkungen, fehlender Freizeitausgleich, Homeoffice-, Abstands- und Hygieneregeln verlangen uns allen derzeit viel ab. Geburtstaggeschenke sind oft Gutscheine, deren Einlösung auf „Wenn es dann irgendwann wieder geht“ aufgeschoben wird. Aber Spaß macht das nicht wirklich. Deswegen sind personalisierte Geschenke wie unser Online Escape Game der Bringer! 

In diesem Blogbeitrag zeigen wir euch, wie ihr mit unserem personalisierten Online Escape Game den Freundeskreis belebt und endlich wieder mal etwas gemeinsam unternehmt – völlig coronakonform! Weil personalisierte Geschenke Großes bewirken.  

Für personalisierte Geschenke fehlt oft die Zeit  

Einfach schnell etwas zu kaufen ist zwar in Ordnung, aber insgeheim wissen wir doch alle, dass personalisierte Geschenke besser ankommen. Etwas Persönliches, etwas, das Bezug genau auf das Geburtstagskind nimmt und das man so niemandem sonst schenken kann; genau das ist ein Geschenk, das nachhaltig Freude macht und Eindruck hinterlässt. Da gibt’s nur zwei Probleme: die Zeit und die Machbarkeit. Wer hat schon die Zeit, sich was Tolles einfallen zu lassen und dann auch noch etwas, das man dieser Tage auch tatsächlich umsetzen kann?  

Diese Sorge habt ihr jetzt nicht mehr, denn mit unserem personalisierbaren Online Escape Game habt ihr ein Geschenk, das ihr völlig zeit- und ortsunabhängig schenken und spielen könnt!  

Personalisierte Geschenke – das Online Escape Game  

Bei uns heißt es: personalisiert statt anonymisiert. Das personalisierte Online Escape Game ist einzigartig. Dieses Spiel wird extra für euer Geburtstagskind erstellt! Personalisierte Geschenke haben Signalkraft und setzten ein Zeichen – aber dieses setzt mit seiner Einzigartigkeit noch eins drauf. So spannend habt ihr noch nie Geburtstag gefeiert! 

Das erwartet euch, wenn ihr unser personalisiertes Escape Game Online schenkt: 

    • Die Schauspieler nennen die Namen des Beschenkten und der Verschenker direkt im Spiel 
    • dramaturgisch abgestimmte personalisierte Botschaften 
    • individuelle Audiospuren, von unseren professionellen Schauspielern eingesprochen 
    • eine spezielle Umprogrammierung des Spiels 
    • ein personalisiertes Geburtstagsvideo am Ende des Spiels 
    • ein exklusives Geburtstags-Bonusrätsel! 
    • Und natürlich: Jede Menge Spaß, Spannung und Kniffeleien! 

So bestellt ihr euer personalisiertes Geschenk 

Ihr bestellt das Spiel einfach über unsere Website. Dann erhaltet ihr eine Bestellbestätigung, auf die ihr uns noch mit ein paar Infos antwortet, die wir umgehend für euch ins Spiel einbauen. Wir übernehmen den kreativen Part, inszenieren die personalisierten Inhalte und programmieren sie in euer personalisiertes Online Escape Game ein. Nach der Fertigstellung bekommt ihr Spielelinks für eure Browser am PC. Ohne zusätzliche Software-Installation könnt ihr jederzeit euer persönliches Online Game mit dem Geburtstagskind starten, in einer Gruppe von bis zu fünf Personen! 

Übrigens: Mit unserem Escape Game Theater haben wir schon den ADAC Tourismuspreis 2020 gewonnen! Ihr seht: Wenns um Unterhaltung geht, legen wir uns so richtig ins Zeug. 

Also, worauf wartet ihr noch? Holt euch jetzt euer ganz persönliches Online Escape Game! 

Teambuilding Ideen – Zusammenhalt im Home-Office

Frau vor Computer - Teambuilding Ideen von OPOLUM

Arbeiten in der Jogginghose und auf dem gemütlichen Sofa. Klingt auf den ersten Blick gar nicht so schlecht. Home-Office steht nun mal für Gemütlichkeit. Aber: Keine gelegentliche Kaffeepause mit den Kollegen, kein Office-Tratsch und Meetings oft sogar ohne Kamera. Klingt plötzlich nicht mehr so toll. Die Belastung ist groß und das Miteinander fehlt. Um das zu ändern, braucht es Zusammenhalt und gezieltes Teambuilding.

Ein solches ist in Zeiten einer globalen Pandemie aber keine leichte Aufgabe, und kreative Teambuilding Ideen zu finden ist wahrscheinlich die noch viel schwerere. In unserem Blogartikel stellen wir euch fünf spannende Teambuilding Ideen vor, mit denen ihr den Zusammenhalt in eurem Unternehmen mit ganz viel Spaß wieder stärken könnt.

5 kreative Teambuilding Ideen für ein starkes Team

Gerade in dieser komplizierten Zeit, in der wir mehr online sind als je zuvor, ist auch die Herausforderung, den Zusammenhalt in einem Unternehmen zu stärken so groß wie noch nie. Teambuilding ist nicht ganz einfach die Bildung von Teams. Teambuilding ist Teambonding. Und das braucht Konstanz und jede Menge Kreativität. Als kleine Unterstützung bei der Suche nach solchen kreativen Teambuilding Ideen haben wir euch hier unsere Highlights zusammengefasst.

1. OPOLUM – Das Escape Game Online

Die Chance wollen wir natürlich nutzen und euch gleich zu Beginn unser eigenes Escape Game Online vorstellen. Das hat unserer (natürlich völlig objektiven) Meinung nach einen oberen Platz im Ranking der Teambuilding Ideen verdient. Da die Türen der Escape Rooms momentan aber leider nicht einmal mit dem richtigen Passwort öffnen dürfen, haben wir unsere Räume kurzerhand ins Internet verlegt. Das Beste daran? Ihr könnt das Spiel nun auf euer Unternehmen personalisieren und ein individuelles Abenteuer erschaffen – euer Firmenname auf einer Tür, individuell für euch von unseren professionellen Schauspielern eingesprochene Audiospuren, eine besondere Ansage des Kommissars auf dem Startbild oder sogar eine Grußbotschaft an eure Mitarbeiter. Lasst uns gemeinsam euer Escape Game Online gestalten und dann schnappt euch eure Computer, stellt euer Team zusammen und begebt euch via Videochat gemeinsam auf die Suche nach dem verschwundenen Wissenschaftler. Teamwork steht hier an oberster Stelle. Gelingt es euch als Team, das Rätsel zu lösen? Probiert es gleich aus!

2. Kochen wir gemeinsam

Gemeinsames Kochen in einer großen Gruppe klingt aufs Erste vielleicht ein bisschen schräg, ist aber superlustig. Versprochen. Dabei sucht am besten einer von euch ein spannendes Rezept raus – das kann auch besonders schwer sein, wenn ihr etwas zum Lachen haben wollt –, alle platzieren ihren Laptop auf der Küchentheke und schon kann das gemeinsame Kochen losgehen. Wenn ihr eure Kochstunde noch etwas ausweiten wollt, könnt ihr im Anschluss auch ein gemeinsames Mittagessen oder Dinner veranstalten. Kochstunden sind eine super Teambuilding Idee und können beliebig oft wiederholt werden. Wie wär’s mit einem „Let’s get cooking-Montag“ oder einem „Let’s bake together-Freitag“?

3. PowerPoint-Präsentationen einmal anders

Wer noch nie eine PowerPoint-Präsentation halten durfte, ist entweder ein Lügner oder arbeitet mit einem anderen Programm. PowerPoint Präsentationen starten schon in der Schule und begleiten uns wahrscheinlich auch noch unser ganzes Leben. Aber wer hält die besten Präsentationen? Wer ist spontan? Und wem gehört die volle Aufmerksamkeit? Bei dieser Teambuilding Idee lässt sich jeder Teilnehmer ein möglichst skurriles Thema einfallen und entwirft dazu eine kurze PowerPoint Präsentation. Die Ideen werden in einem Ordner gesammelt – natürlich unter einem Codenamen. Ist der Ordner voll, kann es losgehen und der erste Vortragende zieht sein Thema. Die Präsentation sieht er nun zum ersten Mal und muss ganz spontan einen mitreißenden Vortrag dazu halten. Die Schwierigkeit dabei liegt darin, dass keiner weiß, was auf ihn zukommt. Aber genau das ist der Witz. Wer würde denn nicht gerne mal einen Kollegen sehen, wie er versucht eine Präsentation über die Körperpflege der Heuschrecken zu halten?

4. Office-Quiz

Das Büro-Quiz gehört zwar zu den eher simpleren Vorschlägen unter unseren Teambuilding Ideen, ist aber nicht weniger lustig. Dafür bestimmt ihr einen Quizmaster und entscheidet, ob ihr in Teams oder alle-gegen-alle spielen wollt. Der Quizmaster überlegt sich eine Reihe an Fragen zu eurem Büro, in dem ihr jetzt womöglich schon länger nicht mehr gewesen seid. Wie viele Bilder hängen an den Wänden? Wie heißt die Zimmerpflanze im Eingangsbereich? Welche Farbe haben die Tischbeine? Oder wo steht eigentlich der Feuerlöscher? Oft kennt man seinen eigenen Arbeitsplatz dann doch gar nicht so gut, wie man denkt. Wie sieht’s bei euch aus?

5. Online Motto-Meetings

Meetings gibt’s im Büroalltag ja zuhauf. Alle gleich und jetzt auch noch alle online. Das ändert sich mit dem Motto-Meetings. Zumindest die Monotonie; online bleibt’s. Das können wir leider nicht ändern, aber definitiv etwas lustiger gestalten. Ähnlich wie bei den bekannten Motto-Partys bestimmt ihr dafür ein Meeting-Thema. Wie wärs mit Hawaii? Den 70ern? Superhelden? Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Verkleidet euch, dekoriert eure Home-Office-Büros und habt einfach Spaß. Im Superhelden-Cape oder mit einer Kokosnuss in der Hand lacht sich’s doch am besten.  

Teambuilding Ideen – Warum Teambuilding wichtig ist

Teambuilding stärkt nicht nur den Zusammenhalt im Unternehmen. Es sorgt außerdem für eine angenehme Atmosphäre im Büro, schafft Vertrauen und fördert die Zusammenarbeit und die Fähigkeit zur Problemlösung. Regelmäßige Teambuilding Übungen schaffen ein harmonisches Miteinander und unterstützen das gegenseitige Kennenlernen.

Ein Team voller Einzelkämpfer wird nicht weit kommen. Ein Team, das mit Vertrauen und Respekt agiert, wird in seinem Tun erfolgreich sein.  

Wir wünschen euch viel Spaß mit unseren Teambuilding Ideen!

P.S. Hier geht’s auch gleich zum Escape Game Online – falls ihr gleich damit starten wollt.

Im Sport, in der Arbeit oder in der Schule – Teambuilding gibt es überall. Teambuilding ist nicht die Bildung von Teams. Teambuilding ist Teambonding. Beim Teambuilding geht es darum, Vertrauen in einer Gruppe zu schaffen, sie zusammenzuschweißen und durch Zusammenarbeit ein gemeinsames Ziel zu erreichen.

Um ein starkes und erfolgreiches Team aufzubauen braucht es Teambuilding. Dazu gibt es reichlich Übungen, online und offline, wie beispielsweise Online Escape Games oder gelegentliche Quiz-Abende, die ein Team zusammenschweißen und deren Zusammenarbeit fördern. Wichtig sind hier vor allem Kreativität und Konstanz.

Teambuilding stärkt nicht nur den Zusammenhalt im Unternehmen. Es sorgt außerdem für eine angenehme Atmosphäre im Büro, schafft Vertrauen und fördert die  Zusammenarbeit und Problemlösungsfähigkeit. Regelmäßige Teambuilding Übungen schaffen ein harmonisches Miteinander und unterstützen das gegenseitige Kennenlernen. Nur mit einem Team, das mit Vertrauen und Respekt agiert, kann man erfolgreich sein.

Was ist ein Escape Room?

Escape Room

Für den Fall, dass ihr nach dem Video noch weitere Fragen zum Thema Escape Room habt, beantworten wir hier die häufigsten Fragen, die immer wieder an uns herangetragen werden. Das sind unter anderem:

    • Was versteht man unter einem Escape Room?
    • Woher kommen Escape Rooms?
    • Wie läuft ein Escape Room ab?
    • Was ist ein Pop-Up Escape Room?
    • Wie lange dauert ein Escape Room?

Was versteht man unter einem Escape Room?

Unter einem Escape Room (auch Room Escape, Fluchtspiel, Exit Game etc. genannt) versteht man ein Spiel, in dem es darum geht, in kleinen Gruppen (meistens 2 – 6 Personen), eine Reihe von Rätseln in einer bestimmten Zeitspanne (meistens 60 – 90 Minuten) zu knacken. Die jeweiligen Lösungen helfen Dir dabei, durch einen oder verschiedene Räume zum Ausgang zu gelangen bzw. eine bestimmte Mission erfolgreich abzuschließen. Mittlerweile findest Du in fast jeder größeren Stadt der Welt diese spannenden Escape Room Spiele.

Woher kommen Escape Rooms?

Im Jahr 2004 entwickelte der Japaner Toshimitsu Takagi das Computer-Spiel „Crimson Room“, in dem es darum ging, durch das Lösen verschiedener Aufgaben und Rätsel aus einem Raum zu entkommen. Aus diesem elektronischen Spiel entstanden dann im Jahr 2007, ebenfalls in Japan, die ersten Live Escape Games.

Seither hat diese Form der anspruchsvollen Unterhaltung einen bespiellosen Siegeszug rund um den Globus angetreten. Mittlerweile gibt es eine Unzahl an unterschiedlichen Escape Room Konzepten, es gilt aber immer, eine gewisse Mission unter Zeitdruck zu erfüllen.

Wie läuft ein Escape Room ab?

Generell gilt es eine bestimmte Mission zu erfüllen (z.B. „Löse den Kriminalfall, Fliehe aus dem Gefängnis, Finde den Schatz, Raube die Bank aus“ u.v.m.). Ein Mitarbeiter des jeweiligen Veranstalters fungiert als „Gamemaster“ bzw. „Operator“ und erklärt zu Beginn alle Regeln und das Ziel des Spiels. Dann wirst Du in einen speziell gestalteten Erlebnisraum geführt und musst mit Deinem Team in einer bestimmten Zeit eine Reihe von Rätseln lösen, um die Mission erfolgreich zu erfüllen.

Was ist ein Pop-up Escape Room?

Ein Pop-up-Escape Room ist eine Light-Version des Escape Rooms. Dabei werden bereits bestehende Räume mit diversen Rätseln so adaptiert, damit ein Escape Room Erlebnis schnell an fast jedem Ort mit geringem Aufwand möglich gemacht werden kann. Oft nutzen Firmen diese Möglichkeit zu Promotion-Zwecken und Markenbildung. Dabei kann ein Escape Room Event auch einmal nur zehn statt der üblichen 60 – 90 Minuten dauern.

Wie lange dauert ein Escape Room?

Wie oben beschrieben ist die gängigste Dauer ca. eine Stunde – natürlich immer abhängig davon, wie schnell man die Rätsel löst.  Diese Zeitspanne variiert jedoch nach Anbieter und Aufgabenstellung. Manche Escape Rooms dauern auch 90 Minuten oder noch länger. Wesentlich kürzer als die üblichen 60 Minuten dauern die im vorigen Punkt genannten Pop-up Escape Rooms, die oft zu Promotion Zwecken entwickelt werden.

Lust bekommen?

Wenn du jetzt so richtig Laune hast, um einen Escape Room zu spielen, können wir dir unser OPOLUM sehr ans Herz legen. Hier erweitern wir das klassische Escape Room Konzept um einen einzigartigen Faktor: Live-Schauspieler, die mit Dir im Spiel sind!

Bis wir allerdings (danke, Pandemie!) wieder öffnen dürfen, empfehlen wir Dir einen rätselhaften Freunde-Abend mit allen Abstandsregeln: unseren Online Escape Room!

Gleich viel Spannung, aber erstens auf der Couch per Videochat, und zweitens mit aufregenden Filmsequenzen. Probier‘s aus!

Wenn Du noch weitere Fragen hast, klick dich gern auf unserer Seite durch oder schreib uns einfach eine Nachricht!

 

Eine Firmenfeier Corona zum Trotz? Das geht!

Mann am Computer mit Kaffee - Escape Game Online

Wir haben uns eine interaktive Lösung für euch einfallen lassen, die eure Firmenfeier Corona-konform zu einem besonderen Erlebnis werden lässt!

Kann eine Firmenfeier trotz Corona stattfinden? Diese Frage beschäftigt derzeit viele. Wir haben uns mit diversen Alternativen beschäftigt und eine neue Art des Zusammenkommens entwickelt, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Das wird eure beste Firmenfeier – mit Abstand!

Mit KollegInnen feiern, essen, tanzen und auf die gemeinsamen Leistungen anstoßen – Firmenfeiern sind für viele von uns ein wichtiger Bestandteil des Arbeitslebens. Gerade in Krisenzeiten wie diesen sehnen wir uns noch viel mehr nach positiven Erlebnissen. Doch leider werden große gemeinsame Firmenevents Corona-bedingt in nächster Zeit nicht so einfach möglich sein. Also alles absagen? Auf keinen Fall! Denn wir bieten die perfekte Corona-taugliche Alternative – sogar personalisiert auf euer Unternehmen!

Wir sind der Meinung, dass jede Firma den Umgang mit Corona, unter Berücksichtigung aller Maßnahmen zur Risikominimierung, in den Alltag integrieren sollte. Das inkludiert auch eine neue Art der Firmenfeier, die ihr mit gutem Gewissen vorschlagen könnt.

Home Office und Remote Work liegen im Trend

Firmenfeiern dürfen hierbei nicht zu kurz kommen, denn soziale Kontakte sind wichtiger denn je!

Seit Beginn der Corona-Pandemie erleben Home Office und Remote Work einen wahren Boom. So angenehm es ist, auf den täglichen Arbeitsweg verzichten zu können, so unangenehm kann der Verzicht auf persönliche Kontakte sein. Ob sich die digitale Kommunikation negativ auf unsere Büro-Freundschaften auswirken oder nicht, darüber scheiden sich die Geister. Fakt ist aber, dass Social Distancing nicht unbedingt den Abbruch sozialer Kontakte bedeuten muss.

Vielmehr sollten Unternehmen im Rahmen des Erlaubten diese wichtigen Kontakte ermöglichen und fördern. Egal ob Essensbestellungen in die Büroräumlichkeiten, Schrottwichteln mit den ArbeitskollegInnen oder gemeinsame Treffen über Videotools – Unterhaltung und Spaß sind heutzutage ebenso wichtig wie die effiziente Erledigung von Aufgaben. Nur wenn beides ausgewogen ist, wird einem ein gesunder und vernünftiger Blick auf die aktuelle Situation ermöglicht.

Aus diesem Grund haben wir uns bei OPOLUM die perfekte Lösung für eure Firmenfeier trotz Corona einfallen lassen – das OPOLUM Online Escape Game!

Eure Firmenfeier online: Das personalisierte Online Game!

Escape Rooms sind allseits beliebt – sie sind nicht nur eine willkommene Abwechslung für Abenteuerlustige, sondern auch der perfekte Ort für Teambuilding.

Leider bleibt unser Theater derzeit Corona-bedingt geschlossen. Die gute Nachricht ist jedoch, dass unser Online Escape Game die perfekte Alternative für eure nächste Firmenfeier ist.

Unser Online Game erweckt das klassische Escape Game auf eurem Computer zum Leben und bietet euch eine aufregende Escape-Room-Atmosphäre für kleine Teams – Nervenkitzel ist garantiert! Erlebt das Teambuilding Event einer neuen Generation.

Und das Beste:
Auf Wunsch personalisieren wir das Spiel für euch! Schreibt uns eine Mail und wir bringen euer Unternehmen in das Online Escape Game ein! Was wir dabei alles für euch machen können:

– Personalisieren von Fotos und Audios (neue Audiospuren werden nach euren Wünschen von professionellen Schauspielern eingesprochen)
– Die Ansage des Kommissars auf dem Startbild
– Firmenname auf einer Tür
– Radio-Ansagen
– Zeitungsartikel
– Und kurz vor dem großen Finale kann der Kommissar eine Grußbotschaft an eure Mitarbeiter richten

So persönlich war ein Online Escape Game noch nie! Verbessert eure eigenen Fähigkeiten, Stärken und Lernfelder mit diesem Online-Spiel! Mehr erfahrt ihr hier.

Unser Tipp für die beste Firmenfeier trotz Corona

Das OPOLUM Escape Game Theater in Hamburg ist der perfekte Ort, um sich persönlich zu treffen. Bis das wieder möglich ist, freuen wir uns auf eure Online-Firmenfeier gemeinsam mit uns.

Physical Distancing steht mittlerweile an der Tagesordnung vieler Firmen. Virtuelle Treffen für Firmenfeiern bieten die optimale Lösung, um soziale Kontakte und persönliche Geschäftskontakte zu fördern. Das OPOLUM Online Escape Game schafft eine außergewöhnliche Abwechslung für eure nächste Feier oder Teambuilding.

So wird eure Firmenfeier trotz Corona garantiert ein stressfreies und positives Erlebnis und schafft die perfekte Basis für eine Feier ohne Verzicht auf soziale Kontakte.

Ein Tipp von unserem Team für alle, die besonders viel Spaß beim online Feiern haben möchten: Bestellt euch leckeres Essen oder ein aufheiterndes Getränk, bevor es losgeht! 😉

Wir wünschen viel Spaß und mit Abstand die beste Firmenfeier!

10 Dinge, die ihr in Hamburg erlebt haben müsst

Escape Game Hamburg Kanal mit Brücken

Ihr seid auf der Suche nach den besten Tipps, um Hamburg neu zu erleben? Egal ob ihr in der Hansestadt wohnt oder ihr als Gast auf Erkundungstour gehen wollt – wir zeigen euch, was man in Hamburg gesehen haben muss.
Sehenswürdigkeiten, Naturschauspiel und Kultstätten – in dieser Auflistung zeigen wir euch, was ihr in Hamburg gesehen haben müsst. So wird euer Besuch garantiert ein unvergessliches Highlight.

1. Denkwürdige Sensation – zu Fuß durch den alten Elbtunnel

1911 wurde der St. Pauli-Elbentunnel eröffnet und galt seinerzeit als technische Sensation. Heute steht der Tunnel unter Denkmalschutz. Die Ehrentafel zum historischen Wahrzeichen befindet sich am nördlichen Eingang. Wenn ihr in den 426 Meter langen, gekachelten Gewölbetunnel eintretet, fühlt ihr durch seine schummrige Beleuchtung einen ganz speziellen Charme.
Ein besonderes Highlight bietet der Elbtunnel-Marathon, der immer am letzten Sonntag im Januar stattfindet. Hierbei müssen die Teilnehmer die Tunnelröhre insgesamt 48-mal durchlaufen.
Die Unterquerung der Nordelbe ist für Fußgänger und Radfahrer kostenlos – und wenn ihr durch seid, werdet ihr mit einem idyllischen Blick auf die Landungsbrücken belohnt.

2. Über den Wolken – Die Stadt Hamburg von oben besichtigen

In Hamburg gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, den Ausblick über den Dächern der Stadt zu genießen. Der bekannteste Kirchenbau der Stadt ist wohl der Turm der evangelischen Hauptkirche Sankt Michaelis (Michel). Dieser steht in der südlichen Neustadt zwischen Ludwig-Erhard-Straße, Krayenkamp und Englischer Planke. Der über 130 Meter hohe charakteristische Kirchturm bietet eine Turmplattform, die einen weiten Ausblick über die Stadt ermöglicht.
An einigen Abenden habt ihr das Glück, einen 360°-Rundblick vom Michel zu erleben. Die einmalige Aussicht ist atemberaubend spektakulär!

Einen schnellen Kaffee und einen unverwechselbaren Panoramablick über die Elbe, den Hafen und die Landungsbrücken bietet das „Deck & Deli“ auf der Plaza, der Aussichtsplattform der Elbphilharmonie, in fast 40 Metern Höhe. Wer seine Aussicht mit kulinarischer Abwechslung untermalen möchte, für den sind Hamburgs Cafés und Bars in gewisser Höhe mit Panoramafenster oder Dachterrasse eine abwechslungsreiche Möglichkeit, eine schöne Zeit mit Blick auf Hafen oder Alster zu genießen. So empfiehlt sich zum Beispiel das Clouds und die Dachterrasse Heavens Nest im obersten Stockwerk der Tanzenden Türme, die am östlichen Eingang zur Reeperbahn in Hamburg stehen. Unbedingt, einen Tisch am Fenster reservieren – so könnt ihr den besten Ausblick der Stadt uneingeschränkt genießen!

3. Ein Strandtag in der Großstadt – Der Elbstrand

Wenn ihr euch nach Sand unter den Füßen und nach einer kühlen Brise sehnt, seid ihr am Hamburger Elbstrand genau richtig. Entlang des Elbufers befinden sich mehrere Strandabschnitte wie Oevelgönne im Stadtteil Othmarschen, das weniger überlaufene Hans-Leip-Ufer, der Hundestrand am Falkensteiner Ufer und der Wittenbergener Strand. Letzterer ist für viele der schönste Abschnitt des Hamburger Elbstrands, da er der letzte Naturstrand der Hansestadt ist und mit dem rot-weiß-gestreiften Leuchtturm ein malerisches Panorama bietet.

Zu beachten ist jedoch, dass die Elbe kein ausgewiesenes Badegewässer ist. Zwar lädt das kühle Nass besonders bei wärmeren Temperaturen zum Schwimmen ein, die starken Strömungen sind jedoch an vielen Abschnitten tückisch und werden durch den Schiffsverkehr noch verstärkt. Wenn ihr aber gut aufpasst, sollte einem ausgedehnten Sonnenbad nichts im Wege stehen.

4. Tierisch gute Unterhaltung – Tiergarten Hagenbeck

Der Tierpark Hagenbeck wurde im Mai 1907 eröffnet und galt als der weltweit erste Zoo, dessen Gehege ohne Gitterstäbe gebaut wurden. Als besondere Highlights bietet der Tierpark verschiedenste Tierwelten wie das Eismeer, das Afrika-Panorama, das Tropen-Aquarium, die Elefanten-Freilaufhalle und das Orang-Utan-Haus. Diese Gehege können sich sehen lassen! Ganz nah am natürlichen Lebensraum und besonders artgerecht wurden die Gehege der einzelnen Tierarten mit aufregenden architektonischen Lösungen gestaltet. Ein Abenteuer für Groß und Klein.

5. Burger-Himmel und andere Schlemmereien – Otto's Burger

Wer Burger liebt, sollte unbedingt in einer der in Hamburg liegenden Restaurants von Otto’s Burger vorbeischauen. Hier werden Burger so serviert, wie sie sein sollen – frisch, saftig und cheesy!
Dabei wird besonders Wert auf qualitativ hochwertiges Essen mit handgemachten Zutaten ohne viel Tamtam gelegt! Die Burger werden stets mit einem warmen Lächeln in einer gemütlichen Atmosphäre serviert.
Alle Burger-Läden sind mit viel Liebe gestaltet und immer individuell und stilsicher an die Gegebenheiten der Räumlichkeiten und dem Stadtviertel angepasst. Somit habt ihr die Chance, Otto’s immer wieder neu zu entdecken.

6. Kunstvolle Momente – Die Kunsthalle Hamburg

Die Hamburger Kunsthalle gehört zu den bedeutendsten und größten Kunstmuseen Deutschlands. In der Kunsthalle Hamburg setzt man sich nicht nur für die Kunst der Gegenwart ein, auch die Erhaltung alter Kunst steht im Fokus. In der Präsentation der renommierten Sammlungsbestände werden die Entwicklungen der Kunst vom Mittelalter bis heute gezeigt. Hier sind mehr als 700 Werke ständig ausgestellt. Schwerpunkte bilden die norddeutsche mittelalterliche Malerei, die niederländische Malerei des 17. Jahrhunderts und die deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts. Danke der hochkarätigen Sonderausstellungen und Angebote für außerschulisches Lernen gelingt die Vermittlung der Museumsinhalte für alle Altersgruppen.

Ein Museumsshop, das Museumscafé „Liebermann“ und das Restaurant „The Cube“ laden nach einer Entdeckungstour des Museums zum Verweilen ein. Von hier aus könnt ihr auch einen der schönsten Blicke über die Binnenalster und die Hansestadt erleben!

7. Naturliebe für alle – Park "Planten un Blomen"

Auf einem Teilgebiet der ehemaligen Hamburger Wallanlagen ist vor über 200 Jahren der Park „Planten un Blomen“ entstanden. Der Name ist plattdeutsch und bedeutet – wie man schon erahnen kann – Pflanzen und Blumen. Für Naturliebhaber ist diese 47 Hektar große Parkanlage im Zentrum von Hamburg ein Muss. Als eine der grünsten Attraktionen der Hansestadt lädt die Parkanlage zum Sonnenbaden und Entspannen ein. Jeden Sommer finden hier öffentliche Theatervorstellungen für Kinder, Wasserlichtkonzerte und Musikdarbietungen statt – und das Beste: Der Eintritt ist frei!

Unabhängig von den Veranstaltungen ist der Park durch das zahlreiche Spielplatzangebot auch für Familien ein beliebtes Ausflugsziel. Und wenn ihr lieber die Ruhe und Erholung sucht, bietet die grüne Lunge Hamburgs weite Rasenflächen, idyllische Bäche und kleine Seen sowie einzigartig angelegte Themengärten.

8. Eine schaurig-schöne Zeit – Das Dungeon Hamburg

Wer sich gerne gruselt, ist hier genau richtig! Das Hamburg Dungeon ist eine einzigartige und spannende Attraktion, die seine Besucher:innen in die dunkle Vergangenheit der Stadt Hamburg entführt. Hier werden wahre Geschichten der schlechten alte Zeit, von echten Schauspielern und düsteren Gestalten zum Leben erweckt. Taucht ab in eine andere Welt und erlebt eine Geschichtsstunde der besonderen Art! Der 90-minütige Rundgang im Dungeon bietet elf Liveshows und zwei Fahrgeschäfte, die euch eine schaurig-schöne Zeit verschaffen, wie ihr sie noch nicht erlebt habt. Garantiert.

9. Ausgehstraße für Nachtschwärmer – Die Reeperbahn

Die Reeperbahn erhielt ihren Namen von Taumachern und Seilern, den sogenannten Reepschlägern, die für die Herstellung von Schiffstauen eine lange, gerade Bahn benötigten. Vom Millerntor in Richtung Westen bis hin zum Nobistor (Hamburg-Altona) verläuft die fast einen Kilometer lange Reeperbahn. Sie beherbergt zahlreiche Restaurant, Nachtclubs, Bars und Diskotheken. Das hat ihr den Spitznamen „die sündigste Meile der Welt“ eingebracht. Zu den Sehenswürdigkeiten an der Reeperbahn zählt das bekannte Café Keese, die fensterlose Kneipe „Zur Ritze“ und die unterschiedlichsten Lokalitäten, die sich in den Seitenstraßen fortsetzen. Verschiedene Theater wie das St. Pauli Theater sowie die berühmte Bordellgasse „Herbertstraße“ befinden sich parallel zur Reeperbahn.

Der Spielbudenplatz mit der bekanntesten deutschen Polizeiwache, der Davidwache, das Wachsfigurenkabinett Panoptikum, das Schmidt Theater und das Operettenhaus sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

10. Klein aber fein – Das Miniatur Wunderland

Das Miniatur Wunderland in der Speicherstadt Hamburg ist in Bezug auf die Landschaftsgestaltung und die Technik, die dahintersteckt, einzigartig. Laut Guinness-Buch der Rekorde ist sie die größte Modelleisenbahnanlage der Welt.
In verschiedensten Gebieten der Modellbautechnik wurden hier neue Maßstäbe gesetzt. Die Modellbahn-Anlage könnt ihr aus vielen verschiedenen Perspektiven entdecken. Wie auf einer Schatzsuche müsst ihr euch auf so manche Überraschungen gefasst machen. Hierfür finden sich unterschiedliche Sonderveranstaltungen im Programm: Die Anlage kann im kleinen Kreis bei „Nachts im Wunderland“ oder aber mit vielen verschiedenen kulinarischen Highlights bei der „Kulinarischen Weltreise“ erlebt werden.

Durch rund 200 Taster können die Besucher Vorgänge auf der Anlage steuern. So startet zum Beispiel ein Bergwerkszug, Windräder drehen sich, im Volksparkstadion fällt das nächste Tor, ein Space Shuttle startet, ein Hubschrauber hebt ab oder Pinocchios Nase beginnt zu wachsen. Diese sogenannten Knopfdruckaktionen sind für viele Besucher ein Highlight – sicher auch für euch!
Bei bestimmten Führungen ist auch ein Blick hinter die Kulissen möglich, die vom normalen Publikumsbereich aus nicht eingesehen werden können. Das ist einfach Spaßfaktor für Jung und Alt.

Unser Fazit:

Egal wie alt ihr seid, ob ihr in Hamburg lebt oder nicht – diese Top 10 bietet euch spannende Abwechslung und jede Menge Spaß. Hier findet ihr noch einmal alle Dinge auf einen Blick:

1. Alter Elbtunnel
2. Die Stadt Hamburg von oben besichtigen
3. Elbstrand
4. Tiergarten Hagenbeck
5. Otto’s Burger
6. Kunsthalle Hamburg
7. Park „Planten un Blomen“
8. Dungeon Hamburg
9. Reeperbahn
10. Miniatur Wunderland

Das waren die „10 Dinge, die ihr in Hamburg erlebt haben müsst“. Wir wünschen euch viel Spaß!

PS: Weil wir so bescheiden sind, steht das Wichtigste nicht in der Liste, sei hier aber dennoch einmal erwähnt: Wenn ihr ein unvergessliches Erlebnis mit euren Freunden sucht, schaut unbedingt bei uns vorbei! OPOLUM ist das Escape Game Theater in Hamburg. Wir erwecken mit hochmotivierten Schauspielern das klassische Escape Game zum Leben. Kommt vorbei – wir freuen uns auf euch!