fbpx

Silvester zu Hause – besondere Ideen zu zweit oder mit Freunden!

Silvester zu Hause zu verbringen ist wohl oder übel auch beim heurigen Jahreswechsel 2021/22 ratsam, nachdem es uns bis dato nicht gelungen ist, das vermaledeite Virus ein für alle Mal in den Griff zu kriegen. Rauschende Silvesterpartys mit vielen Teilnehmern sorgen sicher nicht für einen guten Start ins neue Jahr.

Da wir ohnehin nicht in Versuchung kommen, woanders als im trauten Heim zu feiern – betrachten wir diesen Umstand doch einfach von seiner positiven Seite! Denn es gibt – Corona hin oder her – viele gute Gründe, die für eine Silvesterfeier zu Hause zu zweit oder mit Freunden sprechen.

Besondere Freizeitaktivitäten präsentieren wir euch hier, weil wir selbst eine anbieten. Das OPOLUM ist mit seinem Escape Room Theater die Zukunft von Escape Room in Hamburg. Denn wir haben nicht einfach nur knifflige Rätsel aneinandergereiht und diese in eine spannende Geschichte verpackt. Wir haben unsere Escape Rooms in der Speicherstadt so lebensnah wie möglich gestaltet und so auf ein völlig neues Level gehoben. Durch den Einsatz von Schauspielern, die aktiv in unsere Geschichten eingreifen, vergesst ihr völlig, dass es sich nur um ein Spiel handelt. Einmalig ist auch unsere Größe: denn wir sind der größte Escape Room in Hamburg.

Welche Vorteile bietet Silvester zu Hause?

Für Silvester zu Hause spricht die ungezwungene Atmosphäre und die Möglichkeit sich in aller Ruhe unterhalten zu können. Bei einem Besuch in einem Club oder einer Diskothek steht man mitunter lange im Freien und friert, bevor man endlich hineingelassen wird. Drinnen ist es dann laut, oft stickig und die Getränkepreise machen auch nicht gerade Stimmung.

Wenn man Silvester zu Hause feiert, kann man sich sicher sein, nur die Leute zu treffen, die man an diesem Abend auch wirklich sehen will. Und der Dresscode bleibt ganz einfach bei Jeans und T-Shirt.

Ideen für dein Silvester zu Hause – Programmpunkte einer guten Silvesterparty

Für eine gelungene Silvesterparty zu Hause sollte man sich doch einige Gedanken zum Ablauf und zur Gestaltung machen. Denn nur zu plaudern, fernzusehen und tief ins Glas zu schauen lässt die Highlights vermissen.

Bleigießen

Schon die alten Römer erhitzten Blei über einer Kerzenflamme und gossen es blitzartig in kaltes Wasser. Aus dem daraus zufällig entstandenen, erhärteten Gebilde wurde versucht die Zukunft zu deuten.

Diese uralte Art des Orakels hat sich bis heute erhalten und wird jährlich zu Silvester in weniger ernster Art und Weise praktiziert – es macht einfach Spaß und jeder ist auf seine Bleifigur gespannt.

Mottoparty

Ihr könntet beispielsweise eure Homeparty unter ein bestimmtes Motto stellen. Sagt euren Gästen, dass ihr dieses Jahr „wie damals“ feiert – also mit den Modesünden eurer Jugend, als ihr erstmals ohne Eltern, nur mit den Freundinnen und Freunden, gefeiert habt. Dazu spielt natürlich im Hintergrund auch die Musik aus der guten alten Zeit.

Oder ihr wählt ein Thema aus dem Jahr 2021 – wobei natürlich die Gefahr besteht, dass dann alle an die Lockdowns denken und ungewaschen im Jogginganzug erscheinen.

Typisches Silvester-Essen und -Trinken

Damit eure Feier nicht allzu früh eskaliert, ist es wichtig, dass alle Beteiligten einen gut gefüllten Magen haben und der Alkohol nicht schon gegen 22 h die meisten Partygäste ins Land der Träume befördert. Daher ist es ratsam die Teilnehmer schon kurz nach ihrem Eintreffen mit etwas Essbarem zu bewirten. Der kulinarische Klassiker für ein Silvester zu Hause ist zweifelsfrei das Fondue. Ein Fleisch- bzw. Käsefondue bedeutet relativ wenig Aufwand für den Gastgeber, macht Spaß und kann zum krönenden Abschluss noch mit einem Schokofondue abgerundet werden.

Auch das Schweizer Raclette ist ein beliebter Silvesterschmaus. Wer weder ein Fondue- noch ein Raclette-Set zu Hause hat, der kann den Raclette-Käse auch einfach in einer Pfanne schmelzen und so auf den Tisch stellen.

Auf der Liste für den Getränke-Einkauf sollte neben Bier, Wein, Sodawasser und Fruchtsäften natürlich Sekt nicht fehlen. Zu Käse und Fleisch passt übrigens, neben Wasser und Bier, Rotwein am besten.

Nach dem Essen kann man mit dem „Feuerzauber“ eventuell gleich weitermachen und sich zwanglos um eine Feuerzangenbowle gruppieren. Ein tolles Rezept dazu findet ihr hier.

Spieleabend

Je nachdem, ob ihr es eher ruhiger oder aufregender mögt, greift ihr zu Gesellschafts- bzw. Brettspielen oder zu Partyspielen. Natürlich empfiehlt sich – wenn ihr genügend Zeit vor Mitternacht einplant – ein Spiel voller Adrenalin und Gänsehaut, um die Stimmung bis zum Countdown schön anzuheizen. Der OPOLUM Online-Escape-Room bringt euch die spannende Atmosphäre direkt nach Hause auf eure Silvesterfeier – mit mysteriösen Geschichten und aufregenden Rätseln. Was euch erwartet und wie ihr buchen könnt, erfahrt ihr hier!

Wenn ihr euch die Arbeit machen wollt, euch sogar euer eigenes spezielles Escape-Room-Abenteuer selbst auszudenken, dann findet ihr hier ein paar Tipps: Escape Room selber machen.

Silvester zu zweit zu Hause – Was kann man machen?

Pläne fürs neue Jahr schmieden

Um trotz der Pandemie eine positive Stimmung zu verbreiten, hilft es sehr sich auf kommende Ereignisse gemeinsam zu freuen, beispielsweise auf den ersten gemeinsamen Konzertbesuch im neuen Jahr oder auf den nächsten Ausflug oder Urlaub.

Fotoshow

Aber auch ein Rückblick auf das alte Jahr kann durchaus die Stimmung heben – jeder Besucher muss beispielsweise mindestens fünf Fotos aus den letzten 364 Tagen mitnehmen. Das peinlichste, das lustigste und das schönste Foto wird jeweils mit einem Marzipanschwein in Gold(papier) prämiert.

Filmeabend

Ein Heimkinoabend ist zwar nicht besonders originell, aber gemütlich und für einen kuscheligen, entspannt-heiteren Abend genau das Richtige.

„Tatsächlich Liebe“ aus dem Jahr 2003 mit Hugh Grant, Emma Thompson, Liam Neeson und vielen anderen Stars ist eine der besten Liebeskomödien und eigentlich ein „Weihnachtsfilm“ – aber wer hat am Heiligen Abend schon Zeit und Lust fernzusehen? Also sei euch dieser köstliche Episodenfilm als nachweihnachtlicher cineastischer Leckerbissen ans Herz gelegt.

Für die Nostalgiker empfiehlt sich der Klassiker „Die Feuerzangenbowle“ im Original aus dem Jahr 1944 mit Heinz Rühmann in Schwarz-Weiß oder in Farbe aus dem Jahr 1970 mit Uschi Glas und Walter Giller.

Und solltet ihr einen spannenden Rätsel-Film zum Mitraten oder Gruseln bevorzugen, findet ihr hier unsere Auswahl der besten Escape-Room-Filme.

Neujahrsfrühstück

Damit das neue Jahr würdig beginnt, sollte man auch die erste Mahlzeit am 1. Januar zu einem kleinen Festessen machen.

Ein Klassiker dafür: Sektfrühstück im Bett mit Kaviar und geräuchertem Fisch auf Buttertoast mit dem Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker als musikalischer Untermalung.

Silvester zu Hause ohne Feuerwerk – umweltfreundliche Alternativen

Damit sich Kleinkind, Kaninchen, Hund und Katz nicht unnötig fürchten und die klare Silvesterluft auch so bleibt, sollte man auf lautes Feuerwerk verzichten und sich mit Sprüh- und Wunderkerzen begnügen. Wer die Möglichkeit hat im Freien zu feiern, versammelt sich mit einem wärmenden Glühwein rund um einen Feuerkorb und lässt um Punkt Mitternacht nur einen einzigen Sektkorken knallen.

Wer auch dabei auf ein wenig Action nicht verzichten will, sollte das mit einer Sabrage, also dem Öffnen mittels Champagnersäbel, versuchen – bitte unbedingt mitfilmen, das wird dann DER Silvesterfilm für den nächsten Jahresrückblick! 😎 Wie so etwas aussehen kann, siehst du in diesem unterhaltsamen Mitschnitt.

PS: Es empfiehlt sich übrigens den Draht vor der Sabrage zu entfernen …

Fazit: Silvester zu Hause oder auswärts?

Ihr seht – Silvester zu Hause mit Freunden und der Familie zu feiern ist eigentlich wesentlich gemütlicher und lustiger als mit wildfremden Menschen in einem lauten Unterhaltungstempel abzutanzen und dabei sein Trommelfell und das Bankkonto unnötig zu strapazieren!