Escape-Room-Buch: Unsere fünf besten Rätselbücher für Escape-Room-Fans

Immer wieder erscheint ein neues Escape-Room-Buch. Denn der Boom der Escape Rooms hat auch auf dem Büchersektor voll eingeschlagen – ideal auch für die Sommerzeit, um entspannt im Park, auf einer Wiese, im Bad, am Schotterteich oder am Meeresstrand das ein oder andere Buch aus diesem neuen „Genre“ zu lesen. Wir präsentieren euch hier unsere persönlichen Favoriten und sind uns sicher, dass auch für euch das perfekte Escape-Room-Buch dabei ist! 

Die fünf besten Escape-Room-Bücher

Escape-Room-Buch #1: „Raum der Angst“ von Marc Meller

Sieben von acht Teilnehmern glauben im Rahmen eines Escape-Room-Games an einer seriösen wissenschaftlichen Studie teilzunehmen, um neue psychologische Erkenntnisse zu erlangen – weit gefehlt! Die Protagonistin Hannah weiß von Beginn an, dass die Sache eine Falle ist, da sie als Einzige nicht freiwillig an dem vermeintlichen Spiel teilnimmt, sondern betäubt, entführt und mit den anderen Teilnehmern eingesperrt wurde.
Der teuflische Spielleiter nennt sich nach dem römischen Gott Janus, der in der Mythologie die scheinbaren Gegensätze Anfang/Ende, Schöpfung/Zerstörung, Leben/Tod etc. symbolisiert und daher meist als doppelgesichtig dargestellt wird. Auch der Spielleiter hat zwei Gesichter und vereint Genie und Wahnsinn in sich. Die spannenden und höchst raffinierten Rätsel, die es hier zu lösen gilt, entscheiden über Leben oder Tod der Spieler.

Ein echter „Nägelbeißer-Thriller“, bei dem es schwer fällt ihn aus der Hand zu legen und nicht gleich von der ersten bis zur 384sten Seite in einer Nacht durchzulesen. Mittlerweile ist übrigens eine Fortsetzung dieses hochgelobten Buches erschienen, das den Titel „Stadt des Zorns“ trägt und fast ebenso spannend und wendungsreich wie der erste Teil ist.

Teil 1: „Raum der Angst“ ist für € 10,99 erhältlich.

Teil 2: „Stadt des Zorns“ kostet € 11,99.

Escape-Room-Buch #2: „Escape Room: Mörderspiel“ von Alexandra Maibach

Die Medizinstudentin Valli stürzt während einer Party vom Balkon und stirbt. Nach ihrer Beerdigung erscheint auf ihrem Social-Media-Account die Nachricht „Mein Tod war kein Unfall“. Anlässlich einer Geburtstagsfeier treffen sich sechs Freunde der Toten zu einem Escape Room, der plötzlich von einem Unbekannten gekapert wird. Dieser zwingt die sechs Jugendlichen herauszufinden, wer Vallis Tod verschuldet hat – es ist nämlich einer von ihnen! Jeder beschuldigt jeden und das Escape-Room-Game entwickelt sich zu einem Psychothriller.

Dieses Escape-Room-Buch ist ein besonderes Plus für Freunde guter Krimis – hier werden keine blutigen Grausamkeiten abgehandelt. Es ist ein klassischer „Whodunit“ im Stil der unerreichten Agatha Christie, d. h. geht allein um die Frage, wer die Schuld trägt. Jeder der Eingesperrten hatte ein Mord-Motiv, denn die Tote hatte auch ihre dunklen Seiten und war offensichtlich doch nicht so besonders beliebt. Ein packendes, logisch aufgebautes und wendungsreiches Buch, das für alle, die beim Krimilesen gerne miträtseln, absolut zu empfehlen ist!

Escape Room: Mörderspiel“ kostet als Taschenbuch € 13,00.

Escape-Room-Buch #3: „Pocket Escape Book“ von Nicolas Trenti

Stellt euch vor, ihr hättet eigentlich einen Mafia-Paten beschatten sollen, findet euch aber plötzlich in seinem gut versperrten Büro wieder und wisst ihr habt nur 60 Minuten Zeit aus dem Raum zu entkommen, denn dann kommen seine Killer und werden euch ins Jenseits befördern. Ein absolut empfehlenswertes Buch für Gamer, da der Leser wie in einem echten Escape-Room durch Kombination verschiedener Gegenstände einen Ausweg aus seiner misslichen Lage finden kann und muss.

Ein besonderer Gag bei diesem Escape-Room-Buch: Ihr könnt euch während des Lesens und Rätselns über ein Online-Angebot auf Smartphone oder PC die Ergebnisse eurer Entscheidungen auch ohne mühsames Hin-und-Her-Blättern anzeigen lassen, während im Hintergrund die Uhr tickt. Dieses moderne Konzept eines Escape-Room-Buchs war offensichtlich so erfolgreich, dass davon mittlerweile sechs (!!!) verschiedene Teile erhältlich sind, die sowohl für erfahrene Gamer als auch für Kinder geeignet sind.

Teil 1 trägt den Titel „Labyrinth der Zeit“ und ist für € 6,05 erhältlich!

Escape-Room-Buch #4: Escape Room. Gefangen im Schnee von Eva Eich

Ein noch ungewöhnlicheres Leseerlebnis verspricht dieses Escape-Room-Buch. Bei diesem Roman sind einige der Seiten verklebt, so dass man nach Lösung einer Aufgabe erst durch das Aufschneiden der Seiten erfährt, ob man richtig gelegen hat und wie es weitergeht. Also eigentlich handelt es sich bei dieser Variante um ein Escape-Room-Spiel in Buchform. Die Rezensionen sprechen von einer äußerst gelungenen Kombination von 20 äußerst kniffligen Rätseln, verpackt in einer gut lesbaren und spannenden Geschichte, bei der ein Sohn den Mörder seines Vaters zu enttarnen versucht.

Das hochwertige Hardcover-Werk von „Escape Room. Gefangen im Schnee“ gibt es für € 14,00 im Handel.

Escape-Room-Buch #5: „Sherlock Holmes – Das Escape Buch“ von Ormond Sacker

Nachdem der Hype um Escape-Rooms und Escape-Room-Bücher weiterhin anhält, war es nur logisch, dass sich der bekannteste Detektiv der Welt auch eines Tages in diese spannende Rätselwelt begibt. Besonders originell: Ihr selbst seid in diesem Escape-Room-Buch Sherlock Holmes – was beim Lesen am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig ist. Aber schon bald ist man bzw. frau von der Geschichte völlig gefangen und versucht aus dem Labyrinth zu entkommen.

Sherlock Holmes – Das Escape Buch: Entkomme den Londoner Wasserwerken!“ ist auch deswegen besonders unterhaltsam, weil falsche Antworten nicht gleich zum Ende des Spiels führen – man irrt sich und geht zurück, oder schlägt einfach eine neue Richtung ein. Ein Buch bzw. Spiel, das wir eher für fortgeschrittene Ratefüchse empfehlen und für € 14,99 käuflich zu erwerben ist!

Vom Leseabenteuer Escape-Room-Buch ins volle Adrenalin!

Traut ihr euch in eurer gemütlichen Kuschelecke das Escape-Room-Buch einfach zuzuklappen und euch dem wahren Nervenkitzel zu stellen? Wenn ja, dann kommt nach Hamburg und erlebt im OPOLUM den ultimativen Escape-Room-Thrill. Unser Escape Room Hamburg sind aufgrund der Schauspieler, die in die Stories eingreifen und diese vorantreiben, so lebensnah, dass ihr nach kurzer Zeit nicht nur im Room, sondern auch in der Geschichte so sehr gefangen seid, dass ihr vergesst, dass es sich eigentlich nur um ein Spiel handelt – Nervenkitzel auf höchstem Niveau sozusagen!