Besondere Stadtführung durch Hamburg: 5 Tipps

In den letzten Jahren wurden immer mehr besondere Stadtführungen durch Hamburg entwickelt, um das „klassische“ Angebot, also Führungen mit Tourguide zu Fuß oder per Bus, zu ergänzen. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, diese auszuprobieren. Denn die Zeiten, als Stadtführungen aufgrund der Corona-Pandemie nur virtuell möglich waren, gehören hoffentlich endgültig der Vergangenheit an und der Städtetourismus erholt sich langsam wieder. Um einen ersten Eindruck von der Topographie und Geschichte einer fremden Stadt zu gewinnen, ist eine Stadtführung zu Beginn des Aufenthalts ideal.

Da wir vom OPOLUM mit dem Outdoor Escape Game selbst eine äußerst ungewöhnliche Stadtführung konzipiert haben, stellen wir euch hier fünf besondere Stadtführungen durch Hamburg vor. 

Besondere Stadtführung Hamburg mal fünf

#1: Grusel-Tour durch Hamburg

Wie in allen Hafenstädten sind auch in Hamburg viele unheimliche Ereignisse und Verbrechen passiert. Wirklich unter die Haut geht ein Besuch im Hamburg Dungeon, wo euch 600 Jahre Grusel-Geschichte so lebensnah serviert werden, dass euch die Haare zu Berge stehen.

Nicht weniger Adrenalinausschüttung verursacht der Besuch eines Escape-Rooms im legendären OPOLUM, wo ebenfalls Schauspieler in die Handlung eingreifen und ihr nach wenigen Minuten so in der Geschichte gefangen seid, dass ihr völlig vergesst, dass es sich eigentlich nur um ein Spiel handelt.

Näheres dazu und weitere Tipps für Freunde der Spannung und des Morbiden findet ihr in unserem Blogbeitrag „5 Stationen: Wo der Grusel Hamburg trifft“! Ein Besuch im Dungeon kostet übrigens für Erwachsene € 25,50 und für Kinder im Alter zwischen 10 und 14 Jahren € 20,50.

#2: Obdachlose führen durch ihre Stadt

An Orte und Plätze der Hamburger Innenstadt, die garantiert in keinem Reiseführer stehen, führen euch besondere Touren, die von Obdachlosen organisiert und geleitet werden. Der Rundgang – für Hamburg-Besucher ab 17 Jahren geeignet – zeigt wie Obdachlose in Hamburg leben und überleben. Der etwa zweistündige Rundgang macht euch mit Anlaufstellen, Schlafplätzen und den Gefahren des Lebens auf der Straße vertraut. Eine augenöffnende Tour, mit der es gelungen ist, einigen ehemals Obdachlosen Teilzeit-Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen. Die Preise für die Touren liegen im Schnitt bei € 10, können aber je nach Gruppengröße für die einzelnen Teilnehmer auch nur € 6 kosten.

#3: Blind durch Hamburg

Neue Erfahrungswelten eröffnet es auch, sich die Augen verbinden zu lassen, um einen Ausflug in die Welt der Blinden und Sehbehinderten zu unternehmen. Als „Dialog im Dunkeln“ gibt es dieses Konzept schon länger in Wien. Dabei werdet ihr durch eine absolut finstere Halle geführt, in der ihr an verschiedenen Stationen erfahrt, wie man als blinder Mensch die Aufgaben des alltäglichen Lebens meistert. Ein blinder Führer zeigt euch wie man als Sehbehinderter im Straßenverkehr oder im Restaurant zurechtkommt. Aus dieser höchst erfolgreichen Idee heraus entstand die blinde Stadtführung! Ihr hakt euch bei einem blinden Tour-Guide ein, bekommt eine Maske über eure Augen und los geht die spannende und lehrreiche Stadtführung, die ihr selbst sozusagen als plötzlich Erblindeter miterlebt. Die einzelnen Touren kosten zwischen € 25 und € 39.

#4: Kulinarische Stadtführung Hamburg

Ein Top-Tipp für Genießer sind die kulinarischen Stadtführungen, die für mehrere Stadtteile Hamburgs angeboten werden. Von Blankenese über St.Pauli oder Eimsbüttel bis zur HafenCity und zur Speicherstadt reichen die zahlreichen lukullischen Stadtwanderungen. Die Gourmet-Touren dauern im Schnitt drei Stunden, wobei nur ca. 3 km zu Fuß zurückgelegt werden. Halt wird bei bis zu sechs verschiedenen Labstationen gemacht, bei denen Speisen aus Norddeutschland aber auch aus fast allen Ländern der Erde verkostet werden können. Die Tourpreise liegen für Erwachsene zwischen € 39 und € 59, für Kinder von € 20 bis € 30.

#5: Rätselspaziergang durch die Speicherstadt

Eine besonders spannende und unterhaltsame Variante, die faszinierende Speicherstadt im Zentrum Hamburgs zu erforschen, bietet euch das OPOLUM. Wir haben ein Outdoor-Escape-Game entwickelt, das für die gesamte Familie bestens geeignet ist und eine spannende, höchst abwechslungsreiche Geschichte mit interessanten und kuriosen historischen Fakten verknüpft. Diese Abenteuertour, die auch für Kinder jeden Alters (in Begleitung durch Erwachsene) optimal geeignet ist basiert auf den Erfahrungen, die wir mit unseren Escape-Rooms gesammelt haben und verbindet Spiel, Spaß und Spannung mit einem lehrreichen Streifzug durch das Herz Hamburgs.

Kennt ihr eine weitere besondere Stadtführung in Hamburg?

Habt ihr für uns und unsere Fangemeinde vielleicht noch eine weitere besondere Stadtführung in Hamburg kennengelernt, die euch in diesem Blog fehlt? Oder habt ihr in einer anderen Stadt eine außergewöhnliche Stadtführung mitgemacht, die in dieser Art in Hamburg noch nicht angeboten wird? Wenn ja, dann bitte schreib uns eine kurze Nachricht an unseren Facebook-Account. Vielen Dank!