Top 5 To Dos in Hamburgs Speicherstadt

Seit Juli 2015 zählt die historische Speicherstadt in Hamburg zum UNESCO-Weltkulturerbe und steht natürlich bei jedem Hamburg-Besuch ganz oben im Besichtigungs- und Erlebnisprogramm.

Der einzigartige Lagerhauskomplex ist der größte noch existierende historische Lagerhauskomplex der Welt und schafft mit seinen rot-braunen Backstein-Fassaden in Kombination mit seinen Kanälen – hier übrigens als „Fleets“ bezeichnet – eine ganz besondere Atmosphäre für Jung und Alt.

Für euren nächsten Besuch in Hamburg haben wir euch 5 To-Dos für die Speicherstadt zusammengestellt, die ihr keinesfalls versäumen solltet.

Speicherstadt To Do #1: Hafenrundfahrt

Da Hamburg eine der bedeutendsten Hafenstädte der Welt und der größte Hafen Deutschlands ist, solltet ihr euch einen ersten Eindruck dieser pulsierenden Stadt vom Wasser aus verschaffen.

Die beliebten Hafenrundfahrten finden in der Hauptsaison zwischen 10 und 18 Uhr im 30-Minuten-Takt statt; in der Nebensaison in Abständen von jeweils 45 Minuten.

Bei diesen informativen und äußerst unterhaltsamen Touren seht ihr neben der Elbphilharmonie eine Fülle an neuer und alter Architektur, historische Segelschiffe und moderne Kreuzfahrtriesen, Containerumschlagplätze, Werften und natürlich den historischen Kern der Stadt an der Elbe, die faszinierende Speicherstadt.

Speicherstadt To Do #2: Miniatur-Wunderland

Nach der Erkundung des Hafens und der Speicherstadt vom Wasser aus ist es Zeit, die Speicherstadt zu Fuß zu erforschen und zu erleben.

Zum absoluten Publikumsmagneten hat sich über die Jahre das Miniatur-Wunderland entwickelt. Mit rund 270.000 Figuren, mehr als 1.000 Zügen, über 10.000 Waggons sowie 130.000 Bäumen beherbergt es die größte Modelleisenbahn-Anlage der Welt und zieht nicht nur Eisenbahnenthusiasten, sondern einfach jeden in seinen Bann!

Die „gigantische Miniaturwelt“ wurde im Jahr 2000 eröffnet und wächst seitdem kontinuierlich. Immer wieder kommen neue Modellbau-Abschnitte dazu und die ambitionierten Zukunftspläne reichen mittlerweile bereits bis in das Jahr 2028. Also nichts wie hin und lasst euch von den kleinen Dingen des Lebens verzaubern!

Speicherstadt To Do #3: Spicy´s Gewürzmuseum

Wenn ihr euren Erkundungsrundgang „immer der Nase nach“ fortsetzt, dann kommt ihr nicht an Spicy´s Gewürzmuseum vorbei.

Hamburgs Hafenstadt ist seit Jahrhunderten eng mit dem weltweiten Gewürzhandel verbunden – und so war es für zwei junge Hamburger, die selbst in dieser Branche tätig waren, irgendwann naheliegend, auch für diesen Handelszweig ein eigenes Museum zu gründen.

Seit dem Jahr 1993 besteht also nun Spicy´s Gewürzmuseum im Herzen der Speicherstadt, nur einen Katzensprung von der Elbphilharmonie entfernt. Das ist aber kein Museum, in dem man nur herumsteht und guckt, sondern eines für alle Sinne. Neben diversen Gerätschaften findet ihr hier Gewürze aus aller Welt, die ihr angreifen, zerreiben und riechen dürft.

Und selbstverständlich könnt ihr alle Gewürze, von denen euch wahrscheinlich viele bisher gar nicht bekannt waren, auch nach dem Besuch kaufen.

Speicherstadt To Do #4: Kaffee oder Tee?

Je nachdem, welches Heißgetränk ihr bevorzugt – es gibt auch für diese beiden Klassiker des Welthandels ein Museum.

Seit dem Jahr 1923 besteht das Kaffeegeschäft und die Rösterei der Familie Burg. Vom Anbau über die Ernte bis hin zur Weiterverarbeitung erfährt ihr im Museum alles über die beliebten Bohnen. Ihr könnt und sollt den Kaffee aber nicht nur studieren, sondern im angeschlossenen Caféhaus auch verkosten und – natürlich – gleich nebenan erwerben.

Wenn ihr euren Gaumen lieber mit exquisiten Tees verwöhnen möchtet, dann besucht das berühmte Wasserschloss. Dort befindet sich das nicht minder berühmte Teekontor, in dem aus über 250 Teesorten für jeden Geschmack die richtige Mischung zu finden sein sollte.

Speicherstadt To Do #5: Das OPOLUM

Ein krönender und äußerst spannender Abschluss für eine Erkundungstour durch Hamburgs Speicherstadt ist natürlich das OPOLUM.

Der riesige Escape Room mit Live-Schauspielern bietet ein Erlebnis, das seinesgleichen sucht; nicht nur in der Speicherstadt, sondern weit über die Stadtgrenzen hinaus.

In der Gruppe versucht ihr, spannende Rätsel zu lösen und herauszufinden, was hinter den mysteriösen Vorfällen steckt. Und mittendrin Schauspieler, die euch leiten und die Handlung noch spannender machen.

Bleibt eigentlich nur mehr eine Frage offen – traut ihr euch da überhaupt hinein?

Was werdet ihr in der Speicherstadt machen?

Das waren unsere Top 5 der To Dos in der Speicherstadt. Dieser Stadtteil bietet aber noch viel, viel mehr – am besten, ihr spaziert durch die Gassen und lasst einfach die unterschiedlichen Eindrücke und Erlebnisse auf euch wirken.

Wie auch immer ihr es macht; wir wünschen euch jedenfalls viel Spaß bei der Entdeckung der Speicherstadt Hamburg!