Escape Room Hamburg – der ultimative Guide für das Erlebnisspiel!

Was hat es mit Escape Rooms eigentlich auf sich?

Wahrscheinlich kennt ihr ja den Begriff „Escape Room“ schon – im Prinzip geht es hierbei meistens darum, eine Reihe von unterhaltsam-gefinkelten Rätseln in einer bestimmten Zeitspanne zu knacken, deren Lösungen dabei helfen, durch einen oder verschiedene Räume zum Ausgang zu gelangen.

Aber es gibt auch unzählige weitere Variationen – zum Beispiel kann es darum gehen, einen Kriminalfall zu lösen, einen Schatz zu finden, ein Verbrechen zu verhindern und vieles mehr!

Es kommt also auf die Fähigkeit an, kreativ zu denken und richtig zu kombinieren – so erleben die Teilnehmer gemeinsam ein höchst ungewöhnliches Abenteuer. Logik, Teamwork und kreatives Denken sind hier die Schlüssel zum Erfolg.

Ihr möchtet spannende Storys hautnah erleben, sobald es für alle wieder sicher ist?
Dann sichert euch jetzt ein Early Bird Ticket für die Eröffnung des OPOLUM Escape-Room-Theaters in Hamburg!

Die häufigsten Fragen rund um Escape Rooms in Hamburg

Wenn ihr mit Escape Games noch nicht vertraut seid, dann werdet ihr euch sicher einige Fragen stellen – die häufigsten beantworten wir hier.

Seit wann gibt es Escape Rooms?

Im Jahr 2004 entwickelte der Japaner Toshimitsu Takagi das Computer-Spiel „Crimson Room“, in dem es darum ging, durch das Lösen verschiedener Aufgaben und Rätsel aus einem Raum zu entkommen. Aus diesem elektronischen Spiel entstanden dann im Jahr 2007, ebenfalls in Japan, die ersten Live Escape Games. Seither hat diese Form der anspruchsvollen Unterhaltung einen bespiellosen Siegeszug rund um den Globus angetreten. Mittlerweile findest Du in fast jeder Metropole der Welt ein Escape-The-Room-Game in den unterschiedlichsten Spielarten, beispielsweise auch als „Schatzsuche“ unter freiem Himmel etc.

Was ist an Escape Room Games so lustig?

Alles! Ihr erlebt eine neue Welt, entflieht dem Alltag und könnt mit euren Freunden für eine Zeit komplett in eurer neuen Rolle aufgehen. Dei den meisten Spielen könnt ihr eine Gruppe von drei und sieben Freunden sein (für Firmen gibt es auf Nachfrage manchmal eigene Teambuidling Events für bis zu 20 Teilnehmer), und ihr werdet euch gemeinsam noch lange daran erinnern. Am meisten Spaß macht es, das Ganze am späteren Nachmittag zu starten und das Erlebte danach noch bei einem gemeinsamen Abendessen und ein paar Drinks revue passieren zu lassen.

Ob ihr euren Escape Room sportlich nehmt und Rekorde brechen wollt, oder ob ihr die Sache völlig entspannt in Angriff nehmt, bleibt ganz euch überlassen. Aber ein guter Teil der Anspannung entsteht nicht zuletzt durch die gnadenlos tickende Uhr!

Ist das vielleicht sogar zum Fürchten?

Zum Fürchten sind diese Abenteuer-Spiele meistens nicht – dafür aber umso spannender. Daher könnt ihr gerne auch eure smarten Kids ab einem Alter von 12 Jahren mitbringen. Wer sich in einem Escape Room fürchten will, der muss explizit nach „Horror Escape Rooms“ suchen oder einfach in der Sicherheit der digitalen Welt bleiben und sollte sich zum Beispiel den Gruselschocker Escape Room ansehen.

Was passiert, wenn ich ein Rätsel nicht lösen kann?

Alle Escape Rooms werden permanent von einem „Operator“ überwacht – d.h. wenn jemand von euch vorzeitig das Set verlassen möchte, wenn ihr nicht mehr weiterwisst oder irgendwelche anderen Probleme auftreten, dann habt ihr jederzeit die Möglichkeit, sofort Verbindung mit ihm aufzunehmen und euren Wünschen wird umgehend entsprochen.

Und übrigens: Selbstverständlich dürfen die Escape Rooms nicht wirklich abgeschlossen werden– alle Türen sind unversperrt und können jederzeit geöffnet werden!

Wieso ist das Escape-Room-Theater OPOLUM in Hamburg so außergewöhnlich?

Wer von euch in Hamburg ist, sollte es nicht verabsäumen, das „OPOLUM“ zu besuchen. Wir haben die das klassische Escape-Room-Modell um Live-Schauspieler erweitert. Das heißt, im OPOLUM Hamburg spielt ihr den Escape Rooms nicht nur mit euren Freunden, sondern in Anwesenheit von Schauspielern, die immer wieder in die Handlung eingreifen und so das Erlebnis noch wesentlich realer und intensiver gestalten! Aber am besten ihr seht selbst: Video ansehen!

Wie läuft so ein Escape Room Game genau ab?

Ihr meldet euch online für den vorgesehenen Termin an und erscheint rund eine Viertelstunde vor der geplanten Beginnzeit. Ihr lernt in Ruhe das Team und euren persönlichen Spielleiter (Operator) kennen. Dann erfahrt ihr im Detail, welche Aufgabenstellung ihr zu bewältigen habt und wer in eurem Team welche Rolle zu übernehmen hat.

Falls dann noch Fragen offen sein sollten – vor Beginn ist die Zeit, sich über alle Unklarheiten genauestens zu informieren. Denn wenn das Spiel erst einmal begonnen hat, sorgt nicht zuletzt die gnadenlos tickende Uhr für das nötige Adrenalin, um das Abenteuer erfolgreich zu meistern

Seid ihr noch immer nicht Feuer und Flamme? Dieses Video erklärt, was ihr während des Spieles so beachten solltet.

Und um euch darauf einzustimmen, was euch so alles an unterschiedlichen Abenteuern erwarten kann, hier noch ein weiteres Video.

Escape-Room-Spiele für zuhause

So könnt ihr euer Zuhause in einen Escape Room verwandeln

Leider ist momentan die ganze Welt damit beschäftigt, einen „Escape“ aus der Corona-Krise zu suchen – daher sind derzeit (zumindest in Europa) die meisten Escape Rooms geschlossen.

Aber lasst euch das Leben nicht vermiesen – ihr könnt spannende und interessante Escape Games auch in den eigenen vier Wänden spielen! Mittlerweile gibt es hunderte Brettspiele für die ganze Familie. Die Preisrange reicht hier im Schnitt von € 10,– bis € 50,–.

Escape Rooms – das gibt’s auch online!

Ihr könnt Escape-Room-Varianten auch online spielen und so eure Familienmitglieder und Freunde auf der ganzen Welt zuschalten, um zumindest ein virtuelles Gemeinschaftserlebnis herzustellen. Passend zur derzeitigen Situation gibt es beispielsweise, neben unzähligen anderen, auch ein Spiel mit dem treffenden Namen „Ausgangssperre“ … 😉

Wenn ihr googelt, findet ihr aber auch sofort einige durchaus gut gemachte Escape Room Online Games, die kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Ihr wollt das ultimative Onlineerlebnis des außergewöhnlichsten Escape Rooms Hamburgs – und das in eurem Wohnzimmer?
Hier entlang!

Für DIY-Begeisterte: Escape-Room-Spiele zum Selbermachen

Wer ein wenig Fantasie hat, der kann auch mit wenigen Mitteln ein interessantes Spiel für die ganze Familie in der eigenen Wohnung kreieren.

Dabei ist es am einfachsten, einem linearen Lösungsstrang zu folgen. D.h. des einen Rätsels Lösung führt zur nächsten Aufgabe, bis das Endrätsel gelöst ist – auch hier findet ihr viele lustige, lehrreiche und spannende Problemstellungen im Internet.

Und hier noch zu guter Letzt ein interessanter Link für tolle DIY-Escape-Room-Adventures.

DIY ist nichts für euch – ihr wollt im Escape Room lieber live dabei sein und nervenaufreibende Storys erleben, sobald das wieder möglich ist?
Schnappt euch jetzt euer Early Bird Ticket für die Eröffnung des OPOLUM Escape-Room-Theaters in Hamburg!